/// Rubrik: Marktinfos

Immozionale neu im Februar

Kreuzlingen – Die Immobilien- und Baumesse Immozionale wurde vom September in den Februar verlegt und findet 2016 das nächste Mal in Kreuzlingen statt. Doch dies ist nicht die einzige Neuerung.

Thomas Mesmer (SVIT), Renate Giger und Thomas Koller (TKB) freuen sich schon auf die nächste Immozionale im Februar 2016. (Bild: Thomas Martens)

Thomas Mesmer (SVIT), Renate Giger und Thomas Koller (TKB) freuen sich schon auf die nächste Immozionale im Februar 2016. (Bild: Thomas Martens)

«Wir kommen damit einem Wunsch der Aussteller nach», sagte Messeleiterin Renate Giger zur Begründung für die Verlegung. Die aufkeimende Frühlingsstimmung sei verkaufsfördernder, als der graue Herbst. Neu ist auch, dass neben der physischen Messe ein virtueller Immobilien-Marktplatz geschaffen wird, mit Angeboten der jeweiligen Aussteller, die das ganze Jahr über präsent sind. «Wir möchten unseren Kunden eine zusätzliche Plattform und Merhwert bieten», erklärte Giger anlässlich einer Medienkonferenz am Montag im Dreispitz, wo die Immozionale am 19. und 20. Februar über die Bühne gehen wird.

Mehr geht nicht
Als Patronatsgeber ist neben dem Hauseigentümerverband des Kantons Thurgau erstmals der Schweizerische Verband der Immobilienwirtschaft (SVIT), Sektion Ostschweiz, mit dabei. Für dessen Präsident Thomas Mesmer ist es keine Frage, die Messe zu unterstützen: «Die Qualität spricht für sich, da dürfen wir nicht fehlen.» Das sagen sich auch 40 bis 45 Aussteller, womit die Messe im Dreispitz mengenmässig am Anschlag ist. «Mehr können wir beim besten Willen nicht aufnehmen», bedauert Renate Giger. Wie gewohnt sind regionale Immobilienhändler mit von der Partie, ebenso Vertreter des Bau- und Ausbauhandwerks, einem weiteren Messeschwerpunkt. Vorträge zu fachspezifischen Themen runden das Angebot ab.

Und mit der Thurgauer Kantonalbank verfügt die Immozionale über einen finanzkräftigen Sponsor der ersten Stunde, schliesslich wurde die bankeigene damalige Immobilienmesse im Jahr 2012 in die jetzige Ausstellung integriert. Für Geschäftsleitungsmitglied Thomas Koller ist das weitere Engagement der Bank auch keine Frage, liege die Messleitung doch in erfahrenen Händen und die Zielgruppe sei spannend. Nicht zuletzt überzeuge ihn das Messekonzept mit der thematisch breiten Ausrichtung.

Weitere Infos: www.immozionale-tg.ch

Share Button

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.