/// Rubrik: Artikel | Sport | Stadtleben

Kreuzlinger U18-Faustballerinnen sind Schweizer Meisterinnen

Schwarzach – Ende gut, alles gut: Die Kreuzlinger Faustballerinnen erkämpfen sich den Schweizer Meistertitel und können so über die verkorkste Saison hinwegtrösten.

Die U18-Mannschaft freut sich. Bild: zvg

Nach der verpatzten letzten Nationalliga A-Runde in der vergangenen Woche, stand für die Kreuzlinger Faustball-Frauenmannschaft bereits am gestrigen Sonntag die U18-Schweizermeisterschaft in Schwarzach an.

Nachdem das Ende der Saison nicht ganz nach Wunsch der Faustball-Mädels verlief, wusste die junge Mannschaft, dass sie noch etwas gut zu machen hatte. So konnte sie sowohl zu Beginn des Turniers als auch im Halbfinal punkten und drei wichtige Siege gegen die Spielerinnen von RIWI, Schwarzach und Elgg auf ihrem Konto verbuchen.

Im Final lieferte sich die Kreuzlinger Frauenmannschaft ein spannendes Duell gegen Diepoldsau. Nachdem der erste Satz souverän an Kreuzlingen ging, konnte sich Diepoldsau den zweiten Satz sichern. Im dritten und alles entscheidenten Satz konnten die Kreuzlingerinnen trotz Rückstand nochmals aufdrehen und den Satz und somit den Schweizermeistertitel 11 zu 9 für sich gewinnen.

Letztendlich konnten sich die jungen Frauen zum Saisonende positiv in Szene setzen. Jetzt gilt es das neu gewonnene Selbstvertrauen in das Spiel um den Klassenerhalt gegen Rebstein mitzunehmen und an die gute Leistung anzuknüpfen.

Share Button

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.