/// Rubrik: Artikel | Stadtleben | Topaktuell

Katholische Kirche begeht Bettag mit Doppelkonzert

Kreuzlingen – Am Bettag an diesem Sonntag findet in St. Ulrich und in St. Stefan ein Doppelkonzert statt.

André Simanowski ist der Hauptorganist der Basilika St. Ulrich. (Bild: zvg)

Adriane Kienzler (Sopran) und André Simanowski (Orgel) werden ab 17 Uhr in St. Ulrich abwechslungsreiche Stücke verschiedener Epochen vorstellen. Die Bandbreite reicht von Schütz über Händel bis zu Offenbach (Arie der Olympia aus «Hoffmanns Erzählungen»).

Der Charakter der ausgewählten Werke entspricht dem Gedanken des Bettages von Dank über Busse bis hin zum Gebet, wobei auch das Heitere nicht zu kurz kommen wird.

Fortgesetzt wird das Konzert um 18 Uhr mit dem Vokalensemble unter der Leitung von Stephanie Mertens in St. Stefan. Hier werden unter anderem Werke von Rutter, Elgar, Bruckner und Rheinberger zu hören sein.

Abgerundet wird das Doppelkonzert schliesslich durch einen Apéro im Stefanshaus, zu welchem alle Zuhörerinnen und Zuhörer herzlich eingeladen sind.

Share Button

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.