Artikel

Betrunkener rammte Laternenpfahl

Wigoltingen – Ein alkoholisierter Autofahrer verursachte am Freitag in Wigoltingen einen Selbstunfall und musste seinen Führerausweis abgeben.

(Symbolbild: tm)

Der 26-jährige Schweizer fuhr kurz nach 19 Uhr mit seinem Personenwagen auf der Haslistrasse von der Autobahn kommend in Richtung Bahnhof. Gemäss den Abklärungen der Kantonspolizei Thurgau verlor er aus noch unbekannten Gründen die Kontrolle über sein Fahrzeug und kollidierte mit einem Kandelaber. Beim Unfall wurde niemand verletzt, …
* Weiterlesen…

Fischotter mit Führung

Kreuzlingen – Am Mittwoch, 22. November, 16 Uhr, lädt das Seemuseum Kreuzlingen im Rahmen der städtischen Veranstaltungsreihe «Natur entdecken» zu einer unterhaltsamen Kinderführung über den Fischotter. Die Veranstaltung ist Teil der Sonderausstellung «Der Fischotter kommt zurück».

Am Mittwoch, 22. November, gibt es eine interessante Führung zum Thema Fischotter. (Bild: zvg)

Der Fischotter gehört zu der Familie der Marder und bevorzugt flache Flüsse mit dichter Uferböschung und Überschwemmungsebenen als Lebensraum. An diesem Nachmittag können sich die Kinder in die verborgene Welt der verspielten Wassermarder entführen lassen. Die …
* Weiterlesen…

Adventsverkauf

Kreuzlingen – Ab Montag, 20. November bis Freitag, 1. Dezember, lädt das Dienstleistungszentrum Arbeitsintegration (DLZ) zum Adventsverkauf an der Marktstrasse 6 in Kreuzlingen ein.

Kreative Geschenkideen sind bei der DLZ zu finden. (Bild: zvg)

Mit der Herstellung der kreativen Handarbeiten wird bereits Monate vorher begonnen. So stehen zahlreiche attraktive Geschenkideen für Gross und Klein zur Auswahl. Bunt gehäkelte Läufer, Jacken aus individuellen Stoffen, warme Schals, Seifen, Taschen, kunstvolle Handtücher und vieles mehr. Die Teilnehmenden …
* Weiterlesen…

Investment auf den Euro-Franken-Kurs?

Kreuzlingen – Abgesehen davon, dass der normale Privatverbraucher einen Währungstausch durchführt, wenn er in den Urlaub fährt oder fliegt, gibt es auch Leute, die gezielt mit Währungen handeln. Aber bei welchen Kursen lohnt sich solch ein Investment eigentlich und wie schneidet der Euro-Franken-Kurs ab?

Mit geringen Einsätzen können stattliche Gewinne eingefahren werden. (Bild: ©istock.com/sndr)

Händler wechseln beispielsweise Euro in Franken, hoffen dann auf eine positive Kursentwicklung und tauschen die Franken mit Gewinn in Euro zurück. Bei solchen Geschäften werden tagtäglich riesige Geldsummen bewegt.

Devisen sind ein wichtiger Handelsmarkt
Weltweit existieren über 160 offizielle Währungen, die alle …
* Weiterlesen…

Die Ruhe der Nacht dient dem Schreiben

Ermatingen – Andrea Kayser arbeitet bei Obvita, die Organisation des Ostschweizerischen Blindenfürsorgeverein, Margit Koemeda führt eine Praxis für Psychotherapie. Beide leben in Ermatingen und kennen sich schon seit zwanzig Jahren. Zusammen haben sie nun einen fiktiven Dialog zweier Frauen geschrieben, der all die Themen des Alltags humorvoll beleuchtet – Männer, Kinder, Zicken im Büro. Die Buchpremiere findet am Samstag, 18. November, um 17 Uhr im Vionorama, Hauptstrasse 62, in Ermatingen statt.

 

Andrea Kayser und Margit Koemeda haben gemeinsam das Buch «Mail-Match-Ing» geschrieben.

KreuzlingerZeitung: Wie kamen Sie beide auf die Idee, ein gemeinsames Buch zu verfassen?
Andrea Kayser:
Wir haben uns privat seit Jahren via Mail ausgetauscht und dabei die Freiheit, die ein E-Mail-Verkehr anbietet, genossen: Schreiben wann und wie viel man möchte …
* Weiterlesen…

Präsentationen der Maturaarbeiten an der Kanti Kreuzlingen

Am Samstag, 4. November 2017, von 9.00 bis 13.05 Uhr, fanden an der Kantonsschule Kreuzlingen die öffentlichen Präsentationen der Maturaarbeiten statt. Projekte mit Titeln wie «Bau eines Luftkissenfahrzeuges», «Die hinduistische Frau in der Schweiz und in Sri Lanka‘», «Fake News – Eine Betrachtung am Beispiel der USA 2016/17» und …
* Weiterlesen…

Schlagabtausch der Stapi-KandidatInnen

Kreuzlingen – Das Podium der Quartiervereine zu den kommenden Stadtpräsidiums-Wahlen bot eine gute Möglichkeit, die Kandidatin und die Kandidaten kennenzulernen oder mehr über deren Programm zu erfahren.

Das Publikum verfolgte die Diskussionen gespannt: (V.l.) Edith Wohlfender, Ernst Zülle, Jörg Stehrenberger, Thomas Niederberger, Moderator Urs Brüschweiler, Alexander Salzmann, David Blatter. (Bilder: E. Keller)

(V.l.) Moderator Urs Brüschweiler, Edith Wohlfender und Ernst Zülle.

So voll war es im Dreispitz-Saal anlässlich einer politischen Veranstaltung wohl selten gewesen. Rund 450 Personen …
* Weiterlesen…

Werner Kieser in Kreuzlingen

Kreuzlingen – Am 28. Oktober feierte das Studio Kieser Training sein 50-jähriges Jubiläum, sowie sein 30-jähriges Bestehen in Kreuzlingen. Zu diesem Anlass zogen interessante Vorträge und umfangreiche Beratungsgespräche zahlreiche Besucher in das Studio an der Nationalstrasse 6.

Seit 50 Jahren steht die Marke Kieser Training für gezieltes Training zur Kräftigung der Muskulatur. Das Kreuzlinger Studio hat seit 30 Jahren Bestand. Das Jubiläum nahm Gründer Werner Kieser zum Anlass für einen Vortrag mit dem Titel «Vom Schrottplatz zum Konzern». Kieser hat sich als Autodidakt in die Trainingsphysiologie eingearbeitet …
* Weiterlesen…

Einer für alle

Leserbrief – Ein Stadtpräsident sollte in erster Linie Führungsqualitäten besitzen und sich selbstlos für das Gemeinwohl einsetzen können. Diese Eigenschaften besitzt Ernst Zülle zweifellos. (Walter Schmid, Präsident CVP Ortspartei)

(Bild: archiv)

Ich lernte Ernst als ehrlichen Menschen und konsequenten Politiker kennen. In verschiedenen Funktionen hat er Führungskompetenz bewiesen und Verantwortung für die Bevölkerung übernommen. So wird er denn auch als Stadtrat und langjährigem Mitglied des Gemeinderates in Kreuzlingen mit bürgerlich-sozialem Hintergrund als verlässlicher Partner über alle Parteigrenzen hinweg geschätzt. …
* Weiterlesen…

Endlich eine Frau als Stadtpräsidentin

Leserbrief – Dieser längst fälligen Forderung ist kaum zu widersprechen – allerdings ist sie zu ergänzen: nicht einfach eine Frau, sondern ganz explizit die in Beruf, Familienarbeit und Politik erfahrene Edith Wohlfender. (Monika Ottmer-Höhn)

(Bild: archiv)

Ich kenne sie seit vielen Jahren, habe in verschiedensten Bereichen immer gerne mit ihr zusammengearbeitet und bin deshalb überzeugt, dass wir Kreuzlingerinnen und Kreuzlinger mit ihr das wahre Glückslos in Händen haben. Für die vielseitigen Anforderungen, die das Präsidium stellt, ist diese Frau bestens gerüstet und vorbereitet.

Neben den …
* Weiterlesen…