Archiv für den Autor: Emil Keller

Bogenschiessturnier war ein Volltreffer

Bogenschiessen – Das jährliche Bogenturnier war auch in diesem Jahr sehr gut besucht. Trotz widrigen Wetterverhältnissen gaben sich insgesamt 122 Schützen aus allen Alterskategorien ein Stelldichein.

122 Schützen nahmen am Tunrier teil. (Bild: zvg)

Auch Schützen aus dem benachbarten Ausland durften willkommen geheissen werden. Insgesamt gingen neun Erwachsenen-, zwei  Junioren- und zwei Schülerkategorien an den Start. Sämtliche Bogenarten waren vertreten. Die Schiessdistanz liegt für Hallenturniere für Erwachsene bei 18.3 Metern. Für die Junioren und Schüler sind …
* Weiterlesen…

Weiterhin ungeschlagen

Volleyball – Im Rückrundenspiel gegen das Tabellenschlusslicht VBC Malters erkämpfte sich das Kreuzlinger Fanionteam zwei Punkte. Im Swiss Volley Cup konnte man dank einer ausgezeichneten Teamleistung gegen Lutry-Lavaux Volleyball I in die 1/8 Finals vorstossen. (Text: Remo Spirig)

(Bild: zvg)

Die Kreuzlinger hatten sich vor dem Doppelwochenende zwei Ziele gesetzt: 3 Punkte gegen den Tabellenletzten VBC Malters sowie den Einzug in die Cup 1/8 Finals. Der Start ins erste Spiel war jedoch miserabel. Dumme und einfache Fehler prägten das Spiel der Kreuzlinger. Vermochte man das vermeintlich schwache Team …
* Weiterlesen…

Wiedersehen im Theater an der Grenze

Kreuzlingen – Vier Themen bestimmen die Frühjahrssaison auf der Kreuzlinger Bühne: Das Wiedersehen mit alten Bekannten, ostdeutsches Kabarett, ein Kinderstück und die Förderung lokaler Künstler.

«I tre secondi zeigen ihren «Zürich Hauptbahnhof» am 26. Januar. (Bild: zvg)

Die drei Schauspieler der Truppe i tre secondi, die am 26. Januar den Auftakt machen, erfüllen gleich zwei der vier Punkte: Sie sind aus der Region, und sie sind dem Publikum des Theaters an der Grenze gut bekannt. …
* Weiterlesen…

Ruhestand nach 38 Jahren Feuerwehr

Bottighofen – Am vergangenen Samstag begrüsste Kommandant Kurt Affolter im Dorfzentrum in Bottighofen viele geladene Gäste, die Delegationen der Betriebsfeuerwehren (Alcan und GDELS) und der Feuerwehr Konstanz sowie die gesamte Kreuzlinger Stützpunktfeuerwehr. (Text: Sebastian Schaad)

Wurden ehrenhaft entlassen: Albert Neuweiler, Urs Dünner, René Senn, Andreas Suhner. (Bild: Sebastian Schaad, Feuerwehr Kreuzlingen)

Zu Beginn des Abends fand das Nachtessen statt. Nachdem alle gegessen hatten, hielt der Kommandant Rückschau auf das Jahr 2017. Die Feuerwehr musste zu 109 Einsätzen ausrücken. Zusätzlich wurden 35 Saalwachen geleistet. Gesamthaft wurden …
* Weiterlesen…

«Ä badi für ali»

Kreuzlingen – «Eine Badi für alle lohnt sich», gibt Markus Baiker die Parole durch. Drei Monate vor der Abstimmung über die Sanierung und Erweiterung des Thermalbads Egelsee hat er als Präsident bereits ein Unterstützungskomitee formiert. Unter dem Slogan «ä Badi für ali» setzt sich die derzeit zehnköpfige Gruppe für das 35,5 Millionen Franken teure Projekt ein.

Wollen alle ein neues Egelseebad: (v.l.) Daniel Moos, Peter Ehrbar, Daniele Scardino, Peter Keller, Präsident Markus Baiker, Ruedi Herzog und René Imesch. (Bild: ek)

So vielfältig wie die Benutzergruppen des Thermalbad Egelsees sind auch die Mitglieder des Pro-Komitees. Ruedi Herzog setzt sich als Präsident vom Sportnetz Regio Kreuzlingen für eine …
* Weiterlesen…

Der Kreis des Lebens schliesst sich

Kreuzlingen – Baukräne überschatten derzeit das Alterszentrum Kreuzlingen. Die Genossenschaft plant jedoch bereits den nächsten Schritt für die Zukunft: einen Neubau der Alterssiedlung. Die Baukommission samt Fachjury hat nun einen Sieger aus dem offenen Architekturwettbewerb gekürt. Der Entwurf fügt sich nahtlos an die bestehenden Gebäude an. Der neue Gebäudetrakt soll einen grünen Innenhof umschliessen, auf dem derzeit Parkplätze stehen.

Konnten mit ihrem Projekt überzeugen: (v.l.) Raphael Kräutler, Jaime Rodriguez, Florian Seibold und Maurice Berrel. (Bild: ek)

«Eine Sanierung haben wir geprüft, doch konnte keine der eingereichten Lösungen überzeugen», erklärt Ueli Wepfer, welcher den Architekturwettbewerb für das Alterszentrum organisiert hat, das Auswahlverfahren. Deshalb soll die markante Alterssiedlung mit Balustrade und …
* Weiterlesen…

Gepanschte Milch und echte Liebe

Kreuzlingen – Am Donnerstag, 14. Dezember, feiert «Gotthelf – Das Musical» Premiere im Dreispitz. Im musikalischen Spektakel kämpfen Bauern um ihren Käse und zwei Liebende aus unterschiedlichen Gesellschaftsschichten suchen ihr gemeinsames Glück.

Bei den Probearbeiten für das Gotthelf Musical geht es wild zu und her: Hier untermalt das Symphonische Blasorchester Kreuzlingen eine Kampfszene im Wirtshaus. (Bild: Reto Bollinger)

«Hät ichs ihre doch nur gseit» – herzzerreissend betrauert Felix den vermeintlichen Verlust seines Ännelis. In einer Beizenschlägerei wird das Verdingkind verletzt, ihr Gesundheitszustand …
* Weiterlesen…

Von jeder Himmelsrichtung aus erreichbar

Kreuzlingen – Der Projektsieger für die Sanierung und Erweiterung des evangelischen Kirchgemeindehauses steht fest. Mit feinen Anpassungen im Innen- und Aussenbereich soll das Haus im Prä­rie-Stil fit für die Zukunft gemacht werden.

Blick von der Firma Rausch aus: Über die derzeitige Wiese soll ein Zugang zum Kirchgemeindehaus entstehen. Dieses wird zudem aufgestockt. (Bild: zvg)

«Es tropft bereits von der Decke und wir müssen Kübel aufstellen», zeigt Thomas Leuch, Präsident der evangelischen Kirche, den Sanierungsbedarf des Kirchgemeindehauses auf. Der markante Bau an der …
* Weiterlesen…

Begegnungen zwischen Berg und Mensch

Konstanz – Reinhold Messner, Abenteurer, Extrembergsteiger und Geschichtenerzähler, nimmt in einer neuen Vortragsreihe sein Publikum mit zu den 13 wichtigsten Gipfeln der Bergsteigergeschichte. Im Interview erzählt der 73-Jährige von seinen Erfahrungen, der Begegnung zwischen Mensch und Berg und verrät einen Ort, den er nie besteigen möchte.

«Aus meinen Erlebnissen kann man Lehren ziehen», sagt Reinhold Messner. (Bild: zvg)

KreuzlingerZeitung: Das Deutsche Zentrum für Luft- und Raumfahrt hat aufgrund von Satellitenaufnahmen dreidimensionale, fotorealistische Abbilder von Bergen erstellt. Diese Bilder kommentieren Sie mit Ihren eigenen Erlebnissen. Boten die Bilder auch für Sie neue Einblicke?
Reinhold Messner: Ja natürlich. Das …
* Weiterlesen…

Salzmann und Zülle ziehen zurück

Kreuzlingen – Nachdem Jörg Stehrenberger und David Blatter kurz nach den Wahlergebnissen bereits ihre Kandidatur fürs Amt des Stadtpräsidenten zurückgezogen haben, folgen ihnen nun auch Alexander Salzmann und Ernst Zülle.

Alexander Salzmann bedankt sich bei den Wählern für die Unterstützung und begründet seine Entscheidung, nicht im zweiten Wahlgang anzutreten, wie folgt:

FDP-Kandidat Alexander Salzmann. (Bild: Emil Keller)

Der erste Wahlgang ist nun vorüber. An erster Stelle bedanke ich mich bei sämtlichen Wählern, welche mir ihr Vertrauen geschenkt haben. Ich bedanke mich …
* Weiterlesen…