Archiv für den Autor: Stefan Böker

Schnitzeljagd im Seemuseum

Kreuzlingen – Ab Ende Juni können Kinder und Erwachsene mit der App «Actionbound» im Seemuseum auf digitale Schnitzeljagd gehen. Die neue Attraktion wurde zusammen mit Studierenden der Pädagogischen Hochschule entwickelt verbindet Wissensvermittlung mit Spiel und Spass. Wir durften schon ausprobieren.

Per App durchs Museum macht gleich doppelt so viel Spass. (Bild: zvg)

Egal ob junge Wasserratte oder alter Bootskapitän: bei den Rallyes durchs Seemuseum kommen alle auf ihre Kosten. «Echte Highlights», nennt Julian Fitze die fünf Rundgänge zu verschiedenen, altersgerechten Themen wie «Lastschiffahrt» oder «Susi, die Forelle». Der Bildungsvermittler und …
* Weiterlesen…

Ein Seelsorger mit Leib und Seele

Kreuzlingen – Ivan Trajkov war 15 Jahre lang Pastoralassistent in der katholischen Pfarrei St. Stefan in Kreuzlingen-Emmishofen und Bruder Klaus in Tägerwilen. Ab August leitet er den Pastoralraum Altnau-Güttingen-Münsterlingen. Im Interview spricht er über die Flamme des Glaubens, die weiterhin mächtig in ihm lodert, und erklärt, warum seine Kirche eine offene sein soll.

Erfolgreiches Projekt mit einer Vision: Ivan Trajkov (40) hat den Kindersamstag zusammen mit seiner Frau ins Leben gerufen, um Familien für den Glauben an Jesus Christus zu begeistern. Das Paar hat selbst vier Kinder. (Bild: zvg)

Herr Trajkov, kann man davon ausgehen, dass Sie die liberale Richtung, für die ihre …
* Weiterlesen…

Katholiken beweisen Toleranz

Kreuzlingen – Die katholische Kirchgemeindeversammlung hat sich für eine Weiterführung der neuen Läutordnung auch nach der Testphase ausgesprochen. Obwohl einzelne den Viertelstundenschlag in der Nacht vermissen, bewies die Mehrheit Verständnis für lärmgeplagte Anwohner.

Die erste Lärmklage gab es gegen die Glocken von St. Stefan. (Bild: sb)

Seit fast eineinhalb Jahren läuten beide katholischen Kirchen in Kreuzlingen nachts nur noch zur vollen Stunden und haben das Angelusläuten von morgens 6 auf 7 Uhr verschoben (wir berichteten), zunächst als Testphase. Grund dafür waren mehrere Lärmklagen …
* Weiterlesen…

Mehr von diesen Break-up-Songs

Kreuzlingen – Die Singer/Songwriterin Brigitte Naggar wuchs in Montreal auf und spielt am kommenden Sonntag ein Konzert im Kult-X. Uns hat sie mehr über die Bedeutung ihrer dunklen Indie-Folk-Songs verraten.

Mit ihrem Debutalbum hat Common Holly Aufsehen erregt. (Bild: zvg)

Sie werde oft gefragt, warum ihre Lieder so ruhig seien und so traurig, erzählt Brigitte Naggar, die sich als Künstlerin Common Holly nennt, und beteuert: «Dabei bin ich natürlich nicht ständig am Trübsal blasen.» Sie arbeite aber hauptsächlich an Songs, …
* Weiterlesen…

Radelnd durch die Alleen

Kreuzlingen – In seinem neuen Buch hat Michel Brunner 120 der bedeutendsten Alleen der Schweiz portraitiert, ein richtiges Liebhaberbuch und Pionierwerk. Auch Baumreihen aus unserer Region sind darin zu finden, ist Kreuzlingen und Umgebung doch eine der Alleen reichsten Gegenden der Schweiz.

Stefan Braun, Umweltbeauftragter der Stadt Kreuzlingen (l.), und Buchautor und Baumspezialist Michel Brunner nehmen am 27. Mai alle Interessierten mit auf eine Velotour zu den zwölf schönsten Alleen der Gegend. (Bild: sb)

«Kreuzlingen hat so viele schöne Alleen, dass ich gar nicht alle in mein Buch aufnehmen konnte», sagt Michel …
* Weiterlesen…

Mit einem Weltmeister trainiert

Fussball – Am Wochenende ging das erste Edmilson Fussball Camp auf Kreuzlinger Sportplätzen über die Bühne. 32 Kinder nahmen teil und bekamen Tipps und Tricks vom brasilianischen Weltmeister José Edmílson Gomes de Moraes und seinem Trainerstaff.

Das Trainerteam um Edmílson mit dem Brasilianer Eduardo Andreatti, Daniele Scardino vom AS Calcio und dem Trainer und Übersetzer David Rodriguez wählte nach drei Tagen Training einen Kreuzlinger Spieler zum grössten Talent. Sejhan Zenuni ist Jahrgang 2006, spielt beim AS Calcio und darf nun für eine Woche zum Probetraining an …
* Weiterlesen…

Licht und Schatten im Ballett

Münsterlingen – Erst kommt die «Ballerina der Herzen», dann der «Badboy des Balletts»: Zwei Stars des Balletts, wie sie unterschiedlicher nicht sein könnten, stehen am 29. Mai beim Kulturprogramm der Psychiatrischen Klinik im Mittelpunkt.

Man sagt, Sergej Polunin sei der beste Tänzer der Welt, ein Jahrhunderttalent, einer, für den die Gesetze der Schwerkraft nicht gelten, so edel gleitet er durch die Luft. Für Polunin selbst ist der Tanz eine quasi religiöse Erfahrung. «Ballett ist, was ich bin», hat er einmal gesagt. Er hat sein …
* Weiterlesen…

Von begrabenen Träumen und dem Neuanfang in der Fremde

Kreuzlingen – Nachdem die Truppen des Warschauer Pakts 1968 den Prager Frühling zerschlugen, flohen rund 17'000 Tschechoslovainnen und Tschechoslovaken in die Schweiz, so auch nach Kreuzlingen. Im Gedenken an diese Zeit findet ab 26. Mai die «Woche der Erinnerung» statt mit Filmen, Vorträgen, Lesungen, Bildern und Musik. Neben Experten berichten auch Zeitzeugen von den damaligen Geschehnissen und der Schwierigkeit, sich in der Fremde ein neues Leben aufzubauen.

Spannen für die Woche der Erinnerung zusammen: (v.l.) Stadträtin Dorena Raggenbass, VHS-Präsident Jürg Morf, Rosenegg-Leiterin Yvonne Istas und Kuratorin Jaromira Kirstein mit Gatte Ottoka. (Bild: sb)

«50 Jahre sind vergangen – die richtige Zeit also, um diese Ereignisse noch einmal vor unseren Augen abrollen zu lassen, solange Zeitzeugen noch unter uns …
* Weiterlesen…

Mit dem Biber fing alles an

Kreuzlingen – Die WWF Sektion Thurgau ist die älteste Ortsgruppe der Schweiz. Vier Kreuzlinger und ein Landschlachter gründeten sie vor 50 Jahren im Hotel Löwen. Ihre Motivation war zunächst, geschützte Tiere wie den Biber wieder anzusiedeln. Um Verständnis für die Natur zu wecken, gaben die Mitglieder auch Kompostierkurse oder zeigten Filme. Doch wenn es hart auf hart kam, gingen sie für ihre Überzeugungen auch auf die Strasse. Nicht selten bekamen sie dabei starken Gegenwind zu spüren.

Viele helfende Hände und noch mehr Publikum bei der Biberaussetzung am Nussbaumersee 1968. (Bild: WWF)

Wäre die Idee, den Biber in der Region wieder heimisch zu machen, nicht gewesen, hätte sich die WWF-Ortsgruppe «Kreuzlingen und Umgebung» wohl nicht gegründet. «Wir hatten schon einige Jahre mit dem Gedanken gespielt, hatten Info-Material …
* Weiterlesen…

Kündigt das SRF der Bodensee-Arena?

Kreuzlingen – Stadtrat und Verwaltungsrat der Eishalle haben bekanntgegeben, dass das SRF aus Spargünden einen Rückzug aus Kreuzlingen prüft.

Der Verwaltungsratspräsident der Bodensee-Arena, Matthias Mölleney. (Bild: sb)

Verwaltungsratspräsident Matthias Mölleney stand in intensivem Kontakt mit den Verantwortlichen des Schweizer Fernsehens (SRF). An der heutigen Medienkonferenz präsentierte er schlechte Nachrichten für die Befürworter einer langfristigen Vermietung ans TV. Trotz Ablehnung der No-Billag-Initiative überlege das Fernsehen, Kreuzlingen als Produktionsstätte abzuschiessen. Die …
* Weiterlesen…