Archiv für den Autor: Veronika Fischer

Die Ruhe der Nacht dient dem Schreiben

Ermatingen – Andrea Kayser arbeitet bei Obvita, die Organisation des Ostschweizerischen Blindenfürsorgeverein, Margit Koemeda führt eine Praxis für Psychotherapie. Beide leben in Ermatingen und kennen sich schon seit zwanzig Jahren. Zusammen haben sie nun einen fiktiven Dialog zweier Frauen geschrieben, der all die Themen des Alltags humorvoll beleuchtet – Männer, Kinder, Zicken im Büro. Die Buchpremiere findet am Samstag, 18. November, um 17 Uhr im Vionorama, Hauptstrasse 62, in Ermatingen statt.

 

Andrea Kayser und Margit Koemeda haben gemeinsam das Buch «Mail-Match-Ing» geschrieben.

KreuzlingerZeitung: Wie kamen Sie beide auf die Idee, ein gemeinsames Buch zu verfassen?
Andrea Kayser:
Wir haben uns privat seit Jahren via Mail ausgetauscht und dabei die Freiheit, die ein E-Mail-Verkehr anbietet, genossen: Schreiben wann und wie viel man möchte …
* Weiterlesen…

«Es ist schön, gegrüsst zu werden»

Ermatingen – Mit Roberto Blancos Hits ist man aufgewachsen. Hört man die Zeilen von «Ein bisschen Spass muss sein», hat man sofort ein Lächeln im Gesicht – und das kommt nicht von Ungefähr. Der 80-jährige Entertainer macht dieses Motto zum Programm und bringt Freude unter die Menschen. Seit einem Jahr lebt er hier in der Region. Wir haben ihn zum Gespräch in Ermatingen getroffen und uns über sein Leben unterhalten.

Der Showmaster Roberto Blanco wohnt in Ermatingen und fühlt sich dort sichtlich wohl. (Bilder: Jette Marie Schnell)

KreuzlingerZeitung: Herr Blanco, Sie wohnen nun seit einem Jahr in Ermatingen. Wie gefällt es Ihnen ?
Roberto Blanco: Sehr gut! Ich geniesse die Ruhe, da ich viel unterwegs bin. Aber auch die Landschaft hier …
* Weiterlesen…

Der Jahrmarkt ruft

Kreuzlingen – Am Montag ist es wieder so weit: der Jahrmarkt ruft. Gross und Klein machen sich auf und verbringen den Tag zwischen dem Boulevard und dem Dreispitzpark.

Ab Montag ist wieder Jahrmarkt in Kreuzlingen. (Bild:vf)

Man braucht auch einen ganzen Tag, um all die bunten Attraktionen und Stände mitzunehmen. Autoscooter knallen gegeneinander, mit dem Riesenrad geht es in ungewohnte Höhen – der Ausblick über Stadt und See ist phantastisch, dann geht es weiter in der Geisterbahn. Aber …
* Weiterlesen…

Stiftung Mansio baut aus

Münsterlingen – Das Areal des Kantonsspitals Münsterlingen wird um ein Haus für 30 weitere Bewohner der Stiftung Mansio erweitert. Den Zuschlag für das 13 Millionen schwere Projekt erhielt das Architekturbüro Gähler Flühler aus St. Gallen.

Heimleiter Marcel Baumgartner, Architekt Diego Gähler, Stiftungspräsident Fritz Zweifel und Architekt Bernhard Flühler (v.l.). (Bild: vf)

Die Stiftung Mansio betreut Menschen mit psychischer und geistiger Beeinträchtigung. Da das vorhandene Platzangebot nicht mehr der Nachfrage entspricht, sollen auf dem Areal des Kantonsspitals Münsterlingen 30 neue Wohnheimplätze mit integrierter Beschäftigung erstellt werden. …
* Weiterlesen…

Die Buchmacherin

Gottlieben – Im Bodmanhaus in Gottlieben ist die Literatur Zuhause. Hier finden Lesungen, Vorträge, Ausstellungen und Studienaufenthalte von Autoren statt. Und im Erdgeschoss des Hauses am Dorfplatz findet sich eine Buchbinderei. Hier bringt Sandra Merten die literarischen Gedanken in Form. Am Wochenende vom 27. bis 29. Oktober zeigt sie zusammen mit Künstlern, Handwerkern und Designern in der Ausstellung «Papier & was» die Vielfalt von Büchern.

Alt und neu in Buchform. (Bild: vf)

Es ist ruhig geworden im Herbst. Die Touristen sind verschwunden, das Licht fällt durch die bunten Blätter der Bäume, ein Rotkehlchen flattert von Ast zu Ast. Der Dorfplatz in Gottlieben liegt inmitten dieser Stille, am vorderen Ende das Bodmanhaus. Im Erdgeschoss davon befindet …
* Weiterlesen…

Über Erotik und Komik

Region – Am Dienstag, 17. Oktober, präsentiert Beat Schlatter seinen neuen Film »Flitzer« im Konstanzer Kino CineStar. Wie es zu der Idee kam, warum nackte Männer lustig sind und dass es sogar in Kreuzlingen echte Flitzer gibt, erzählt uns der Schauspieler im Gespräch. Ausserdem verlosen wir zwei Karten für die Preview der schwyzerdütschen Komödie!

Beat Schlatter kommt am Dienstag zur Premiere von «Flitzer». (Bild: zvg)

KreuzlingerZeitung: Herr Schlatter, Ihr neuer Film «Flitzer» zeigt die Geschichte von Menschen, die sich ausziehen, um auf Spielfelder zu rennen. Und von Sportwetten, die auf diese Flitzer laufen. Wie kamen Sie auf diese Idee?
Beat Schlatter: Zunächst wollte ich mit …
* Weiterlesen…

Alles unter einem Dach

Kreuzlingen – Das Psychiatriezentrum Kreuzlingen ist an die Nationalstrasse 19 gezügelt und vereint hier ein Angebot, das bislang auf mehrere Orte verteilt war. Am Samstag, 7. Oktober, öffnete das Zentrum seine Türen für Besucher und Interessierte.

Die Gesamtleitung im Psychiatriezentrum Kreuzlingen: Dr. Ralf Gebhardt, Patricia Zwick und Dr. Marko Hurst (v.l.). (Bild: vf)

Mehrere ambulante Angebote des Psychiatrischen Dienstes Thurgau sind an der Nationalstrasse 19 an einem Standort vereint: die Tagesklinik des Psychiatriezentrums Kreuzlingen findet sich im Erdgeschoss. Darüber liegen die Räumlichkeiten des Externen Psychiatrischen Dienstes …
* Weiterlesen…

Wandeln in den Farben der Provence

Kreuzlingen – Die Vernissage von Künstlerin Brigitte Buchholz in der Venenklinik Kreuzlingen am 6. Oktober war bestens besucht. Unter dem Motto «Kunst ist auch Begegnung» sind in der Venenklinik an der Brückenstrasse 9 bis zum 15. Juni 2018 über 60 Werke zu sehen.

Grossflächige Landschaften, deren Farblichkeit an Südfrankreich denken lassen, zeigt Brigitte Buchholz ebenso wie kleine Werke, die in Reihen hängen und einladen zu einem Spaziergang, Schritt für Schritt. Man fühlt sich versetzt in die Provence, wandelt auf sandigen Wegen, zwischen Lavendel und Mohn. Mosaikstücke lassen an Mediterranes denken, ebenso wie die …
* Weiterlesen…

Zu grell, zu laut – ganz wunderbar

Konstanz – Was für ein Auftakt am Konstanzer Theater! Zur Spielzeiteröffnung 17/18 präsentiert das Haus, wie schon im vergangenen Jahr, einen russischen Klassiker: Wo unter Regie von Neil LaBute «Onkel Wanja» deutschlandweit zu einem der besten Stücke des Jahres rangierte, steht jetzt «Der Meister und Margarita», inszeniert von Andrej Woron, diesem in nichts nach.

Der Schriftsteller (Sebastian Haase) am Werk, nach dem Treffen mit Margarita (Laura Lippmann). (Bild: Illja Mess/ Theater Konstanz)

«Sie hatte widerliche Blumen von beängstigendem Gelb in der Hand. Weiss der Teufel, wie sie heissen, aber die sind die ersten, die man in Moskau bekommt. Sie bog in eine Gasse ein …
* Weiterlesen…

Bunter Herbst im Park Kafi

Kreuzlingen – Im Herbst wird es wild im Park Kafi. Rehgeschnetzeltes, Pfeffer und Pasteten kommen auf den Teller. Und auch eine besondere Spezialität: Graubündner Capuns!

Mary und Stefan Peter freuen sich auf ihre Gäste im Park Kafi. (Bild: archiv)

Im Park Kafi an der Hauptstrasse 84 lässt sich Küchenchef Abeysuriya Kapila auch im Herbst wieder etwas Besonderes einfallen. Neben verschiedenen Wildgerichten gibt es auch in diesem Jahr wieder Miesmuscheln und andere saisonale Gerichte. Eine Besonderheit …
* Weiterlesen…