Bildergalerien

Inspirierende Kunst

Kreuzlingen – Am vergangenen Freitag hatte Rita Kiss und die Fa. Kensington zur Ausstellung ins Atelier-Kiss an der Hauptstrasse 56a in Kreuzlingen geladen. Gezeigt wurde eine Bandbreite ihrer Werke. Dementsprechend abwechslungsreich waren dann auch die Exponate. (Text und Bilder: Dagmar Holynsky)

Rita Kiss will sich nicht festlegen, dazu ist sie zu neugierig, zu experimentierfreudig. Ob abstrakte Malerei, Realismus, Fantasia oder Mixed Art, ihre Werke sind immer spannend.  Die verschiedenen Techniken vermittelt sie auch in Kursen. Die Gruppen sind klein – zwischen ein und drei Personen. So ist eine intensive und kompetente …
* Weiterlesen…

Gewa – ein voller Erfolg

Kreuzlingen – Am vergangenen Wochenende, 12. bis 14. Mai, fand auf der Festwiese am Dreispitz die erste Gewa unter der Leitung von Thomas Gut statt. Er ist mit dem Erfolg mehr als zufrieden.

Bei schönstem Wetter konnte man von Freitag bis Sonntag am Bärenplatz über 100 Aussteller in zwei Hallen sowie im Freien besuchen. Für jeden war etwas dabei: von Ponys und Trüffelferkeln über Luftballons, Clowns und Karusselle für die Kleinen, gab es Informatives und Sehenswertes aus den unterschiedlichsten Bereichen zu entdecken. Ob …
* Weiterlesen…

Einweihungsfest der Stutz AG Kreuzlingen

Kreuzlingen – Pünktlich zur Bausaison 2017 konnte die Firma Stutz AG ihr neues Gebäude an der Seetalstrasse beziehen. Das Einweihungsfest war am Mittwoch, 10. Mai, bei schönstem Sonnenschein.

Der kleine aber feine Neubau  beheimatet sechs Arbeitsplätze, zwei Besprechungszimmer sowie Infrastruktur- und Archivräume. Auf dem Dach des prägnanten Sichtbetongebäudes befindet sich zudem eine Terrasse mit Blick auf den See. Der Neubau profitiert von der optimalen Erschliessung am westlichen Ende des Werkplatzes. Bei schönstem Sonnenschein durfte nun die Firma Stutz …
* Weiterlesen…

Wundersamer Wald

Kreuzlingen – Vergangenen Samstag gab es am Waldtag einen Querschnitt durch die hiesige Flora und Fauna zu betrachten. Im Mittelpunkt stand die Preisverleihung «Eiche 2200» an die Bürgergemeinde Kreuzlingen. Danaben stellten sich zahlreiche Institutionen vor, welche im oder für den Wald tätig sind.

Ruedi Wolfender, von der Bürgergemeinde Kreuzlingen und Jasmin Audemars, Präsidentin des Stiftungsrates der Fondation Audemars Piguet, weihen die neue Tafel zur «Eiche 2200» ein. (Bild: ek)

Diesen Preis verdanken wir auch unseren Vorfahren, welche mit ihrem weitsichtigen Denken die Eiche in unserem Wald Lebensraum gegeben haben», sagte Urs Neuweiler, Präsident …
* Weiterlesen…

Um die Wette gestrahlt

Kreuzlingen – Auch der zweite Gartentag war ein voller Erfolg.

Publikumsandrang wie am Jahrmarkt konnte der zweite Kreuzlinger Gartentag am vergangenen Samstag verzeichnen. Die Sonne strahlte mit den Besucherinnen und Besuchern um die Wette. Wer Anregungen für den heimischen Garten suchte, konnte sich an einem der zahlreichen Stände inspirieren lassen, darunter viele Floristiker und Gartenbauer, aber auch Hersteller von Gartenartikeln …
* Weiterlesen…

Hofladen feierte Zehnjähriges

Kreuzlingen – Atmosphäre wie auf einem Volksfest herrschte am vergangenen Samstag auf dem Hof von Familie Somm. Bei bestem Wetter genossen zahlreiche Gäste die tolle Aussicht und natürlich die Schrofen-Grillspezialitäten, die es zur Feier des Tages gratis gab.

Der Hofverkauf hoch oben über Kreuzlingen ist nicht nur bei Feinschmeckern beliebt und bietet allein schon durch die begehbare Kühlkammer, in der die Fleischspezialitäten ausliegen und von wo aus die Kunden den Fleischern bei der Arbeit zusehen können, ein besonderes Kauferlebnis. Geschlachtet wird in Frauenfeld, wie Klemenz Somm den Gästen …
* Weiterlesen…

Viel Frühling an den ersten Thurgauer Gartentagen

Kreuzlingen/Region – Rechtzeitig zum Start der gemeinsamen Aktionstage hatte sich am vergangenen Wochenende das Wetter wieder frühlingshaft gezeigt. So konnte sich der Detailhandel der «Grünen Branche» im Thurgau den zahlreichen Besucherinnen und Besucher ideal präsentieren.

Die von den Betrieben inszenierten Themen gingen von «Kräutervielfalt» über «Gartenkinder» bis hin zu «botanischen Orchideen». Teils erhielten die interessierten Gäste gar ein blumiges Geschenk. An einigen Orten wurden Arbeitsschritte gezeigt oder die Besucher zum Mitgestalten angeregt. Auf Führungen erhielten die Gäste vertiefte Einblicke ins Schaffen der «Grünen Profis» oder …
* Weiterlesen…

Wie dressiert man eine Ziege?

Kreuzlingen – Der Zirkus Knie gastierte in dieser Woche am Kreuzlinger Hafenareal. Die bunten Wägen, das grosse Zelt und die Musik zogen hunderte von Zuschauern an. Wir waren hinter den Kulissen, wo ein Gewirr aus vielen verschiedenen Sprachen durch die Zeltplane raunt und sich die Akrobaten für die Vorstellung dehnen. Hier erklärte uns der Zirkusdirektor Franco Knie junior wie man die eigene Ziege zirkusreif bekommt. Bilder von der glanzvollen Vorstellung gibt es wie immer in unserer Galerie!

Kreuzlinger Zeitung: Herr Knie, in der Vorstellung haben Sie mit Ihren Ziegen gezeigt, dass es keine Löwen und Elefanten braucht, um guten Zirkus zu machen. Kann ich meine Ziege auch so dressieren?
Franco Knie: Wenn Sie sich jeden Tag ein bis zwei Stunden Zeit nehmen, sicherlich!

Und wie geht man dabei vor?
Zunächst …
* Weiterlesen…

Wie siehst du deine Stadt?

Kreuzlingen – Im Rahmen eines Wettbewerbs zum Theme «Mis Chrüzlinge» haben Schülerinnen und Schüler bunte Plakate gestaltet, die bis zum 1. Mai den Boulevard verzieren. Auch als Postkarten gibt es die Kunstwerke.

Am Dienstag, 18. April, fand die Preisverleihung des Wettbewerbs «Mis Chrüzlingen» statt. Nein, es ging nicht um eine Miss-Wahl, sondern um einen Plakatwettberb, für Schülerinnen und Schüler aus Kreuzlingen. Es ging um ihre Stadt – die Sicht auf ihr Kreuzlingen. Im Rahmen der Vernissage wurden den elf Gewinnern Plakate und …
* Weiterlesen…

Videos über Wasser

Kreuzlingen – Mit Erfolg verband die grenzschreitende Kunstnacht am Samstag beide Städte. In Kreuzlingen flanierten die Besucher zahlreich über den «Boulev'art».

Zur Kunstnacht gab es verschiedene Videoinstallationen entlang der Hauptstrasse zu sehen. Auf den Boden, an Wände und einmal sogar auf die komplette Fassade der alten Molkerei projekziert, regten die Filme zum Gucken, Staunen und Nachdenken an. Als zentrale Anlaufstelle fungierte «Das Trösch». Hier lief ein ganzes Kurzfilmprogramm. Später spielte eine …
* Weiterlesen…