Sport

Erfolgreiche Thurgauer bei Autobau Seifenkisten Schweizermeisterschaft

Seifenkistenrennen - Bei der offiziellen Schweizermeisterschaft der autobau Seifenkisten-Derby Schweiz vom 2. Juli in Cugnasco TI fuhr der Thurgauer Lukas Flum einmal mehr erfolgreich. Die Strecke war sehr anspruchsvoll und vollgepackt mit Kurven und Hindernissen. Von drei Läufen wurden die zwei besten in die Wertung aufgenommen. Es starteten mehr als 60 Teilnehmer aus der ganzen Schweiz. Zugelassen waren Teilnehmer bis zum 16. Altersjahr.

Die strahlenden Gewinner. (Bild: zvg)

Bei hervorragenden Bedingungen fuhr Lukas Flum aus Oberhofen TG in allen drei Läufen Bestzeit und wurde Schweizer Meister.  Er verwies Sanja Hilpertshauser  aus Gräslikon ZH auf den zweiten Rang gefolgt von dem Müllheimer Fabian Fehr. Lukas Flum holte sich somit den Schweizermeister-Titel zum dritten Mal. …
* Weiterlesen…

Kreuzlinger Wasserballer verpassen Final – Horgen gewinnt

Wasserball - Am Mittwoch, 12. Juli, stand der SC Kreuzlingen vor der Aufgabe in Horgen den ersten Matchball der Zürcher abzuwehren – ein schweres Unterfangen, da der Rekordmeister bei wichtigen Momenten hellwach ist.

(Archivbild: Mario Gaccioli)

Mit dem Rücken zur Wand wollten die Thurgauer nicht aufs Neue den Finaleinzug verpassen. Schon letztes Jahr verlor der SCK die Halbfinalserie trotz aussichtsreicher Position. Allerdings musste man gestern auswärts in Horgen antreten und auch noch auf Goalie Henzi verzichten, der auf eine Operation seiner verletzten Schulter …
* Weiterlesen…

Kreuzlingen kurz vor dem Aus

Wasserball – Zur dritten Halbfinalpartie versuchte der SC Kreuzlingen vor heimischem Publikum die Führung zum 2:1 gegen den SC Horgen zu übernehmen. Während dieses Unternehmen nicht gelang, qualifizierte sich Lugano NPS mit 3:0 gegen Schaffhausen bereits für die Finalrunde.

Ein Sieg muss her, sonst scheidet der SCK aus den Play-Offs aus. (Bild: archiv)

Anders als die Qualifikationsrunde ist diese Halbfinal-Serie zwischen dem SCK und Horgen ein Krimi. In den letzten Monaten verloren die Thurgauer gegen Horgen kein einziges Mal. In der laufenden Vorschlussrunde mussten sie dann ausgerechnet im eigenen …
* Weiterlesen…

Stahlberg gewinnt Weltcup im Rudern

Rudern – Nico Stahlberg vom Ruderclub Kreuzlingen sorgt mit dem Gewinn des Gesamt-Weltcup auf dem Rotsee in Luzern für einen historischen Moment im Schweizer Rudersport. Zuletzt gelang dieses Kunststück Xeno Müller vor fast 20 Jahren.

Nico Stahlberg mit seiner in Luzern gewonnenen Trophäe. (Bild: zvg)

Der 26-Jährige ist Gesamt-Weltcupsieger im Einer 2017. Letztmals gelang dieses Kunststück einem Schweizer vor fast 20 Jahren Xeno Müller. Für diesen Erfolg reichte Nico Stahlberg heute ein vierter Rang und genau den belegte er. Wenn auch nur ganz knapp. Um …
* Weiterlesen…

Klarer Sieg gegen Horgen

Wasserball – Nach der Niederlage im ersten Heimmatch des Halbfinals reisten die Kreuzlinger Wasserballer gestern Abend nach Horgen. Oberstes Ziel war es, die Best-of-five-Serie auszugleichen, aber auch ein Statement sollte gesetzt werden.

Im zweiten Spiel des Halfinals zeigten die Kreuzlinger ihre Stärke. Am Dienstag geht es zuhause weiter. (Archivbild: Mario Gaccioli)

Die Tabellierung vor Beginn der Playoffs war eindeutig. Lugano bleibt in diesem Jahr ohne Punktverlust eindeutiger Titelfavorit. Kreuzlingen setzte sich derweil sicher vor Horgen auf den zweiten Platz ab, da man …
* Weiterlesen…

Der Göttersee verleiht Flügel

Kreuzlingen – Am vergangenen Wochenende fanden auf dem Rotsee – dem Göttersee der Ruderer – in Luzern die Schweizermeisterschaften statt. Für die nationalen Athleten der Saison Höhepunkt und Abschluss zugleich. Für die internationalen Profisportler die Hauptprobe für den Weltcup von 8. und 9. Juli.

Maurice Meier, Gianni Tunesi, Quirin de Reuver und Niels Genovese zeigten ein fulminantes Rennen! (Bild: zvg)

Die Kreuzlinger zeigten starke Leistungen, insbesondere die jüngsten Clubmitglieder haben für eine freudige Überraschung gesorgt! Maurice Meier, Gianni Tunesi, Quirin de Reuver und Niels Genovese starteten bei den Junioren U15 im Doppelvierer und mussten …
* Weiterlesen…

Bronze an der Weltmeisterschaft

Crossminton – Dieses Wochenende fanden die Crossminton (früher Speed Badminton) Weltmeisterschaften in Warschau statt. Severin Wirth von den Sunspeedern Kreuzlingen konnte sich dabei eine Bronze Medaille sichern.

Severin Wirth mit seinem hart erkämpften bronzenen Shuttle. (BIld: zvg)

Bereits zum 4. Mal fand die alle zwei Jahre stattfindende Crossminton Weltmeisterschaft statt. Severin Wirth, (Sunspeeder Kreuzlingen) überstand die Gruppenphase der Open-Division-Einzelkategorie knapp in umkämpften Matches. In der KO-Runde bekam es Wirth, die Nummer zwölf der Welt, ebenfalls mit sehr …
* Weiterlesen…

Sieben Starts – sieben Medaillen

Schwimmen – An der Sommer Schweizermeisterschaft in Romanshorn überzeugte Aleksi Schmid aus Kreuzlingen auf höchstem Niveau. Bei allen sieben Starts resultierte jeweils ein Podestplatz.

Aleksi Schmid in Aktion. (Bild: zvg)

Als zwölfjähriger qualifizierte sich Aleksi Schmid 2009 in Romanshorn zum ersten Mal für die Nachwuchs-Schweizermeisterschaft welche in jenem Jahr in Renens stattfand. Seither hat er sich im Laufe der Jahre an der Spitze im Schweizer Schwimmsport etabliert und dies acht Jahre später an gleicher …
* Weiterlesen…

Gegen die Besten durchgesetzt

Kanu – An einer der grössten Nachwuchsregatten Europas in Wiesbaden De, nahmen vom Paddel Club Kreuzlingen Muriel Dörsing und Cyrill Pfister teil. Über 1’500 Regatta Kanuten aus ganz Europa kämpften um Siege in dieser olympischen Sportart.

Muriel Dörsing steigert ihre Leistung stettig. (Bild: zvg)

Muriel Dörsing konnte ihr Potential bereits 2016 mit Siegen gegen internationale Konkurrenz beweisen. Eine weitere Steigerung des Trainingsumfangs über den Winter erlaubte es Dörsing nun auch gegen die Besten zu bestehen. Ihre Vor- und Zwischenläufe beendete sie als klare Siegerung. Dies erlaubte …
* Weiterlesen…

40 Sportboote erwartet

Segeln – Am Wochenende, 1. und 2. Juli, werden ca. 40 Segelyachten vom Typ J/70 erwartet. Der Anlass zählt zum Swisscup, zur deutschen Segel-Regionalliga Süd und damit zur Qualifikation zur Deutschen Segel-Bundesliga und wird als Bodensee Battle für die Bodenseemeisterschaft gewertet. Mit dieser grenzüberschreitenden Bedeutung ist es nicht überraschend, dass sowohl die Spitzenteams der Schweizer Segel-Nationalliga als auch Top Teams aus der Deutschen Segel-Bundesliga in Kreuzlingen an den Start gehen.

Die Segler an der Startlinie. (Bild: Claudia Somm)

Aus der Swiss Sailing League stehen gleich zwei Teams vom aktuell führenden Regattaclub Oberhofen vom Thunersee am Start. Für den Regattaclub Bodensee startet Julian Flessati. Mit seinem Team konnte er vor kurzem hier in Kreuzlingen die dritte Spielrunde der Schweizer Segel-Nationalliga gewinnen …
* Weiterlesen…