/// Rubrik: Artikel

Chlaushüttengaudi in Wilen

Wilen – Am Samstag, 24. November, 16 Uhr, veranstalten die turnenden Vereine der Gemeinde im Ägelsee das traditionelle Chlaushüttengaudi.

Chlaus, Hütte und Gaudi: Drei Worte, die zusammengehören. Nicht, dass der Chlaus in seiner Hütte immer ein Gaudi hätte – schliesslich muss der fleissige Mann tausende Chlaussäckli vorbereiten, seinen Esel fit halten und auf Schmutzli aufpassen. Aber: Chlaus, Hütte und Gaudi sind ganz sicher in Wilen eine perfekte Kombination. Dann nämlich, wenn die turnenden Vereine der Gemeinde im Ägelsee das traditionelle Chlaushüttengaudi veranstalten. Heuer ist dies am Samstag, 24. November, der Fall.

Plauschige Aufgaben
Los geht es um 16 Uhr mit dem Chlausplausch, einem Postenlauf für die ganze Familie. Das Ziel: gemütlich durch das Ägelseegebiet spazieren, dabei plauschige Aufgaben lösen und möglichst viele Punkte sammeln. Der Samichlaus höchstpersönlich ist bis dahin mit seinen Vorbereitungen fertig und feiert traditionell seinen ersten öffentlichen Auftritt der Saison im Ägelsee.

Nach dem gemütlichen Spaziergang mit Fackeln gehts zurück in die chlausig dekorierte Ägelseehalle. Dort steht ab 17.30 Uhr der Chlausschmaus bereit. Im Anschluss geben sich Chlaus und Schmutzli an der Rangverkündigung nochmals die Ehre, bevor die Mädchen und Knaben der Jugi Ägelsee mit turnerischer Unterhaltung aufwarten.

Für die Erwachsenen ist wieder die Chlausbar geöffnet. Damit die Kinder auch länger aufbleiben dürfen, wird ihnen in der kleinen Turnhalle ein eigenes Programm angeboten. Ein richtiges Gaudi eben. Für alle. Der Turnverein Wilen wünscht bereits jetzt viel Vergnügen.

Share Button

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.