/// Rubrik: Artikel

Eine Sanierung bringt Kosteneinsparung

Kreuzlingen – Heute wissen Hausbesitzer: Eine Gebäudeerneuerung bringt eine Energieeinsparung und lohnt sich finanziell. Entscheidend für den Erfolg ist das richtige Vorgehen. Tipps dazu bieten die kostenlosen Infoveranstaltungen «Gebäude erneuern – Energiekosten halbieren». Die Anlässe finden ab dem 14. November in verschiedenen Thurgauer Gemeinden statt.

Sorgfältige Planung
Eine Erneuerung des Gebäudes – ob in einzelnen Etappen oder gesamthaft – bedingt eine sorgfältige Planung des Ablaufs. Will sich ein Hausbesitzer den Überblick über die Reihenfolge der Massnahmen verschaffen, empfiehlt sich der Besuch eines Infoabends «Gebäude erneuern – Energiekosten halbieren». Im Mittelpunkt der Veranstaltung steht eine Sanierungsanleitung, von der energetischen Bestandesaufnahme des Hauses, über die optimalen Sanierungsmassnahmen bis hin zur Wahl der neuen Heizung. Ausserdem erhalten die Teilnehmer Informationen über den Gebäudeenergieausweis (GEAK), das Förderprogramm sowie die spezifischen Förderbeiträge bei Sanierungen. Modernisierung und Neubau eines Gebäudes nach dem energieeffizienten Standard MINERGIE-P® gehört zu den weiteren Themen.
Als Organisatoren treten die IG Passivhaus sowie die Energieberatungsstellen (siehe Kasten) und die Energiefachleute des Kantons gemeinsam auf. Sie wollen Hausbesitzern aufzeigen, wie sich bei einer Sanierung das Potenzial der Kosten- und Energieeinsparung am besten ausschöpfen lässt. Der Kanton Thurgau und die Thurgauer Kantonalbank unterstützen die Anlässe finanziell.

Die Termine
Die Infoabende sind kostenlos und brauchen keine Anmeldung. Sie dauern jeweils von 19.30 bis 20.45 Uhr und finden in den folgenden Gemeinden statt:

  • 14. November, Münsterlingen, Psychiatrische Klinik
  • 15. November, Pfyn, Turnhalle
  • 19. November, Egnach, Mehrzweckanlage Rietzelg
  • 20. November, Bischofszell, Rathaus Bürgersaal
  • 22. November, Aadorf, Gemeinde- und Kulturzentrum

Im Rahmen der Veranstaltung haben die Teilnehmer ausserdem die Möglichkeit, die neusten LED-Beleuchtungen in der Licht-Bar zu testen. Sie steht jeweils bereits ab 18.30 Uhr zur Besichtigung bereit.

Den Abschluss der Infoabende bildet ein Apéro, welchen die jeweiligen Gemeinden offerieren. Weitere Informationen sind zu finden unter: www.infoabende.ch.

Energieberatung
Die öffentlichen, neutralen Energieberatungsstellen bieten Beratung bei Gebäudeerneuerungen, Effizienzmassnahmen und bei der Nutzung erneuerbarer Energien. Ausserdem informieren sie über die Förderprogramme von Bund, Kanton und Gemeinden. Bitte wenden Sie sich bei Fragen an die Regionale Energieberatungsstelle Kreuzlingen, Herrn Gunter Maurer unter Tel. 071 677 63 84 oder unter energieberatung@kreuzlingen.ch. Infomationen zum Förderprogramm: www.energie.tg.ch.

Share Button

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.