/// Rubrik: Artikel

Erste KunstNacht in der Niederburg

Niederburg – Die Künstler aus der Niederburg haben sich für den Beginn der dunklen Jahreszeit etwas ganz Besonderes ausgedacht. Am Freitag, dem 16. November, findet zum ersten Mal die «KunstNacht in der Niederburg» statt.

Bildende Künstler und Kunsthandwerker öffnen ihre Ateliers, Werkstätten und Ausstellungsräume von 18-22 Uhr. Neugierige, Interessierte und Anwohner sind herzlich willkommen, um hinter die Kulissen zu schauen.
 
Und auch zum Mitmachen locken spannende Aktionen: eine Malaktion von und mit Simone Albert, Stand-Up-Comedy mit Enzo di Bello und Portrait-Scherenschnitt vom Silhouettist Tadeusz Sikora. Für Hobbyfotografen zeigt Ulrich Riebe die Panoramafotografie Schritt für Schritt. Robert Tauschek demonstriert das Handwerk des Stuhlflechtens und Roy Braunwarth den kunstvollen Umgang mit Glas. Das Stadttheater veranstaltet für Kinder einen kostenlosen Vorlesetag bereits von 16-18 Uhr. Für musikalische Unterhaltung sorgt die Gruppe Tasben.
 
Also nichts wie hin, in die Gassen der Niederburg! Ein Bummel lohnt sich immer und am Abend des 16. November ganz besonders.
 
Programme liegen am Abend aus.

Share Button

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.