/// Rubrik: Artikel

Erneuter Arbeitsunfall

Konstanz – Am Dienstagvormittag, gegen 10.45 Uhr, wurde den Rettungskräften ein Arbeitsunfall auf einer Baustelle an der Jacob-Burckhardt-Strasse gemeldet, bei der ein Arbeiter von einem Gerüst abgestützt sei. Ein ähnlicher Arbeitsunfall ereignete sich letzte Woche. Notarzt und Rettungsdienstkräfte versorgten den Verletzten an der Unfallstelle und transportierten ihn ins Klinikum Konstanz.

Nach zunächst schlimmer befürchteten Verletzungen muss mittlerweile glücklicher Weise wohl «nur» von einer Armfraktur und nicht allzu schweren Kopfverletzungen ausgegangen werden. Nach bisherigen Erkenntnissen stand der 37 Jahre alte Bauarbeiter aus Südosteuropa wohl auf einem angehängten Gerüst, um Betonfertigteile (Wände) zu montieren. Offensichtlich gab das Gerüst nach und er stürzte mit mehreren Einlegeböden des Gerüstes ca. sechs Meter tief ab.

Kriminaltechniker, sowie Bedienstete der Bauberufsgenossenschaft und des Gewerbeaufsichtsamtes überprüfen den Unfall.

Share Button

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.