/// Rubrik: Artikel

Eine bizarre Apokalypse

Kreuzlingen – Im Z88 bietet Kurt Mathis die Fortsetzung seines Stückes «Oder». Strohmann übernimmt seinen gefährlichsten und vielleicht letzten Auftrag.

Der Thriller aus Kreuzlingen und dem Rest der Welt geht weiter. Verschwörung, Korruption, Gier, Untergang. Schon in der ersten Mission: Eine Apokalypse, bei der jeder mit jedem mauschelt: die PLO mit den Kirchen oder Uriella mit den Scientologen. Politik- und Sportgrössen wie Fidel Castro und Rudi Völler landen im «Castrobehälter». Strohmann übernimmt jetzt seinen gefährlichsten Auftrag, vielleicht sein letzter…? Was immer auf dieser Welt passiert, ob im eigenen Dorf, in der Stadt, im Kanton, in der Schweiz oder sonst wo: Das Stück greift sich die Geschichten, nimmt Themen auf, setzt sie zusammen zu einer bizarren Apokalypse. Ein Einmann-Theater von und mit Kurt Mathis. Auf die Bühne bringt er das Stück am Freitag, 16. und Smastag, 17. November, um 21 Uhr, und am Sonntag, 18. November, 20 Uhr.

Share Button

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.