/// Rubrik: Artikel

Grenzwächter stellen Moschusschildkröten sicher

Kreuzlingen – Grenzwächter haben vergangene Woche bei Zollkontrollen zwei Widerhandlungen gegen den Artenschutz aufgedeckt. Zwei Personen hatten versucht, Tiere respektive Tierprodukte ohne Bewilligung in die Schweiz einzuführen.

Kreuzlingen Emmishofen TG: Am Mittwoch, 7. November, fiel einem Grenzwächter bei der Durchsicht von Kaufquittungen eines Reisenden eine Position mit Fischen auf. Der 30-jährige Spanier erklärte, dass es sich dabei um Aquariumzubehör und Schildkröten handle. Abklärungen ergaben, dass es sich um Moschusschildkröten handelte, die dem Artenschutzabkommen unterliegen. Auch in diesem Fall fehlten die notwendige Einfuhrbewilligung des Bundesamtes für Veterinärwesen und das CITES-Zertifikat.

Share Button

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.