/// Rubrik: Artikel

Konstanzer Kontroversen 2012: Mein Leben gehört mir!

Konstanz – «Konstanzer Kontroversen 2012: Mein Leben gehört mir! Grenzfragen des Lebens – von Stammzellen bis Sterbehilfe» Podiumsdiskussion am 20. November, 19.30 Uhr, im Konstanzer Konzil.

Während des Konstanzer Konzils 1414 bis 1418 wurden gesellschaftliche und theologische Fragen erörtert. Die Konstanzer Kontroversen greifen Brennpunktthemen von heute auf und diskutieren sie an historischer Stätte mit prominenten Gästen.

Medizinethische Debatten, zum Beispiel über Verwendung von Stammzellen oder die Sterbehilfe, berühren grundlegende Fragen des menschlichen Handelns, der Ethik und unseres Selbstverständnisses. Angesichts neuer medizinischer Möglichkeiten und des Wertewandels werden Antworten gefordert. Die Expertenrunde der Konstanzer Kontroversen 2012 setzt sich damit auseinander, wann das Leben anfängt, wann es endet und wie man zugleich verantwortungs- und würdevoll damit umgeht.

Podiumsgäste des Abends sind unter anderem:

  • Dr. Matthias Bloechle, Gynäkologe mit «Kinderwunschklinik» in Berlin. Er hat sich selbst angezeigt, weil er Präimplantationsdiagnostik praktiziert. Der Fall kam bis vor den Bundesgerichtshof, der 2010 zu seinen Gunsten entschied.
  • Lic. jur. Saskia Frei, Advokatin. Als Präsidentin von EXIT setzt sie sich für die Respektierung des Selbstbestimmungsrechts des Menschen im Leben und am Lebensende ein – und dies nicht nur in der Schweiz.
  • Prof. Edzard Schmidt-Jortzig, Justizminister a.D. Er war 1998 bis 2002 Mitglied der Enquete-Kommission «Recht und Ethik der modernen Medizin» und war Vorsitzender des Deutschen Ethikrates.
  • Prof. Eberhard Schockenhoff, Priester und Professor für Moraltheologie in Freiburg und Mitglied im Deutschen Ethikrat. Er hat sich aus moraltheologischer Sicht intensiv mit Stammzellenforschung, Sterbehilfe und PID beschäftigt.

Das Thema wird zusammen mit lokalen Experten wie Dr. Paul Bischof, Petra Hinderer und Prof. Marcel Leist diskutiert. Das Publikum hat die Möglichkeit sich einzubringen.

Durch den Abend führt Meinhard Schmidt-Degenhard / ARD.

Vorverkaufsstellen: Volkshochschule Konstanz-Singen; Konzilstadt Konstanz; Bildungszentrum Konstanz sowie die bekannten Vorverkaufsstellen des K9.

Share Button

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.