/// Rubrik: Artikel

Ofenfrisch auf den Tisch

Steckborn – Ein neuer Wind weht durch die Steckborner Bäckerei Meier. Es duftet nach Pizza und Flammkuchen, die mitten im Café gebacken werden. Kürzlich wurde der Ofen eingeweiht.

«Seit drei Generationen bäckt meine Familie in diesem Haus in Steckborn Brot, aber so nahe an unseren Kunden waren wir noch nie», freute sich Patron Pascal Meier bei der Präsentation. Und wirklich steht der neue Ofen mitten im Café der Bäckerei Meier an der Seestrasse. Ausser sonntags werden hier täglich Flammkuchen nach Wunsch sowie wechselnde Pizzen mit dem beliebten Holzofenbürliteig des Hauses vor den Augen der Gäste gebacken.

Matthias Brunnschweiler, Präsident der örtlichen Vereinigung für Handel, Gewerbe und Tourismus, lobte den ständigen Mut zur betrieblichen Innovation. Im Städtchen sei man stets gespannt, was sich der Meier als nächstes ausdenkt. Er erinnerte etwa an die erfolgreiche Lancierung der Holzofenbürli und –brote, die Einführung einer italienischen Kaffeekultur in Barista-Qualität im Café oder den Imbissladen «Frässpunkt» am See.

«Unternehmerfamilien wie die Meiers tragen wesentlich dazu bei, dass das Einkaufsleben in Steckborn für die Bewohnerinnen und Bewohner attraktiv bleibt», sagte Brunnschweiler. Pascal Meier freute sich über diese Worte, zog statt einer Antwort schmunzelnd Pizzen und Flammkuchen aus dem Ofen und verteilte sie an die Gäste des Cafés. Diese liessen sich die Degustation ebenso schmecken wie die Besucher des Ladens und waren voll des Lobes.
 
Bereits im Dezember steht die nächste Neuerung an: Dann eröffnet «Die Bäckerei Meier» im umgebauten Coop ein weiteres Café mit Verkaufsladen und eigener Kaffeerösterei.

Share Button

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.