/// Rubrik: Artikel

Richtiges Anfeuern reduziert die Feinstaub-Belastung

Winterthur – Der Kanton Thurgau startete «luftaus.ch» 2009. Heute ist das Projekt eine gemeinsame Kampagne der Stadt Winterthur und des Kantons Thurgau.«luftaus.ch» informiert die Bevölkerung zu Feinstaub und Ozon und zeigt Handlungsmöglichkeiten gegen die Schadstoffbelastung der Luft auf. An der Winti Mäss demonstriert die Fachstelle Umwelt von Umwelt- und Gesundheitsschutz vom 28. November bis 2. Dezember, wie richtig angefeuert wird.

Falsch eingefeuerte Holzöfen tragen einen wesentlichen Anteil zum gesundheitsschädigenden Winter-Smog bei. Richtig anfeuern bedeutet, den regelmässigen Überschreitungen des Grenzwerts für Feinstaub entgegenzuwirken. Stadträtin Barbara Günthard-Maier zeigte anlässlich einer Medienorientierung im Waldschulzimmer Lindberg, wie feinstaubarm eingefeuert wird. 

Informieren Sie sich ausserdem auf luftaus.ch

Share Button

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.