/// Rubrik: Artikel

Ja zu Tierseuchengesetz im Thurgau

Thurgau – Die Änderung des Tierseuchengesetzes ist im Kanton Thurgau klar angenommen, worden. 20'483 Ja-Stimmen (60 Prozent) standen 13’683 Nein-Stimmen (40 Prozent) gegenüber. Die Stimmbeteiligung lag bei 21,7 Prozent.

Die Revision des Tierseuchengesetzes bewirkt eine verstärkte Prävention gegen Tierseuchen. Der Bund erhält wichtige Instrumente, um in Zusammenarbeit mit den Kantonen Bedrohungen der Schweiz durch Tierseuchen frühzeitig zu erkennen und den Ausbruch oder die Ausdehnung einer Seuche zu verhindern. Im Kanton Thurgau sagten alle fünf Bezirke sowie 57 der insgesamt 80 Gemeinden Ja zur Vorlage.

Ebenfalls deutlich angenommen wurde sie von den im Thurgau stimmberechtigten Auslandschweizerinnen und Auslandschweizer. 22 Gemeinden lehnten sie ab und in einer Gemeinde wurden gleich viele Ja- und Nein-Stimmen eingelegt.

Share Button

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.