/// Rubrik: Artikel

Chorkonzerte in der Klosterkirche

Kreuzlingen – Der Thurgauer Kammerchor und das Thurgauer Barockensemble haben für die Konzerte zum ersten Adventswochenende in Kreuzlingen drei Werke ausgewählt: Zunächst von Claudio Monteverdi ein festlich besetztes Magnificat für Solostimmen, achtstimmigen Chor und Instrumente, entstanden vor 1640 in Venedig.

Es folgt das (kurze) Oratorium «Jephte» von Giacomo Carissimi (1605-1674). Die Überlieferung vom siegreichen Feldherrn Jephte und das tragische Ereignis nach seiner Rückkehr vom Feldzug hat ein unbekannter Dichter in lateinischer Sprache als Libretto formuliert. Dieses Werk enthält auch besinnliche Abschnitte, in denen die Theorbe und die Truhenorgel eingesetzt sind.

Die «Theresienmesse» von Joseph Haydn für Soli, Chor und Orchester wurde erstmals 1799 in der Bergkirche zu Eisenstadt aufgeführt. Die vier mitwirkenden Solisten erhielten alle ihre Ausbildung an der Musikhochschule Winterthur/Zürich: Vera Ehrensperger, Alexandra Forster, Simon Witzig und Patrick Oetterli.

Die Konzerte sind am Samstag, 1. Dezember, 20 Uhr, und am Sonntag, 2. Dezember, 16 Uhr. Vorverkauf bis 30. November: Papeterie Bodan, Kreuzlingen, Tel. 071 672 11 11.
   

Share Button

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.