/// Rubrik: Artikel

Einmal Erde und zurück – Charles Lewinsky liest an der PHTG

Kreuzlingen – Der renommierte und schlagfertige Autor Charles Lewinsky las am 27. November im Lichthof der Pädagogischen Hochschule Thurgau (PHTG). Als Gast des Moduls «Kinder- und Jugendmedien» für Studierende des ersten Semesters stellte er Texte für Erwachsene und Kinder vor.

Zur Begrüssung führten Studierende sein Mundartgedicht «Anfang» szenisch auf. Die Bandbreite seines Schaffens von Drehbüchern für «Fascht e Familie» und «Traumschiff» bis zu den Romanen «Melnitz» und «Gerron» stellte die PHTG-Dozentin Simone Fässler vor. Lewinsky las aus «Zehnundeine Nacht» eine phantastische Geschichte für Erwachsene über Phantasie und Realität und über das Geschichtenerzählen selbst. Anschliessend spielte Lewinsky mit Studierenden eine Runde «Icon Poet»: Während drei Minuten musste er eine Geschichte nach vorgegebenen Bildern schreiben. Lewinskys Kürzestgeschichte über einen grotesken Flugzeugabsturz erntete viel Gelächter. Und schliesslich las er aus «Einmal Erde und zurück» einem Kinderbuch voller Wortwitz.

Das Schlussgespräch mit zwei Studierenden des Studiengangs Sekundarstufe I führte in seine «Autorenwerkstatt» ein. Dort verriet er sein nächstes Buchprojekt. Geplant ist ein Buch für kleine Kinder über die «wasserschüche Socke Sockrates», die nicht in die Waschmaschine will und stattdessen Abenteuer erlebt.

Share Button

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.