/// Rubrik: Artikel

Verdienter Sieg von Frauenfeld gegen Bülach

Eishockey – Bis zur 16. Spielminute war es ein schnelles und ausgeglichenes Drittel. M. Schoop erzielte das 1:0 für Frauenfeld, dies war auch das erste Pausenresultat.

Auch das zweite Drittel wurde sehr schnell gespielt, es gab wenig Unterbrüche. Frauenfeld hatte mehr vom Spiel aber weitere Tore gab es nicht. Chancen gab es auch im letzten Drittel auf beiden Seiten. Es blieb spannend bis zum Schluss. Bülach hatte mehrmals die Möglichkeit zum Ausgleichstreffer doch die Thurgauer hatten mit A. Schoop einen hervorragenden Torhüter. Er vereitelte den Zürchern ein Erfolgserlebnis. P. Maier erlöste die Frauenfelder mit dem 2:0 in der 56. Minute. Ein verdienter Sieg der Thurgauer im Spitzenkampf gegen Bülach.

EHC Frauenfeld – EHC Bülach 2:0 (1:0 – 0:0 – 1:0)
KEB Frauenfeld 252 Zuschauer
Schiedsrichter: Albertin
Linesman: Dittli, Blatti

Tore: 16. M. Schoop (Moser, Bucher) 1:0, 56. P. Maier 2:0
Strafen: 3 mal 2. Minuten gegen Frauenfeld; 2 mal 2. Minuten plus 10. Minuten (Riatsch) gegen Bülach

Frauenfeld: Styger, Raphael Schoop, Suter, Wuttke, Steiner, Moser, Bucher, Matthias Schoop, Ganz, Cédéric Kuhn, Cyrill Kuhn, Diethelm, Raphael Schoop, Maier, Fehr, Pargätzi, Schlumpf, Lieber, Wuttke, Schumann, Illien, Wilhelm, P. Maier, Andreas Schoop
Es fehlen: Kaiser, Sdovc,

Bülach: Zuchetti, Baumgartner, Widmer, Hollenstein, Arnold, Schwarz, Sägesser, Schneider, Basarate, Jost, Ditti, Schaufelberger, Eisenegger, Auböck, Kobert, Wolf, Schenk, Boner, Korsch, Vögeli, Riatsch, Leeger

Share Button

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.