/// Rubrik: Sport

Erstes Gipfeltreffen in der Meisterschaft

Wasserball – Die Kreuzlinger Wasserballer sind weiter gefordert: Am Wochenende stehen die nächsten Meisterschaftsrunden auf dem Programm. Am Sonntag wartet der letztjährige Finalgegner Horgen. Dazu kommt noch der Cupviertelfinal gegen Nyon. - Roland Keller

(Symbolbild).

(Symbolbild).

Der Terminplan könnte zurzeit kaum dichter belegt sein: Schon zum zweiten Mal müssen die Kreuzlinger nach einem Champions League Spiel nur drei Tage später eine Doppelrunde in der Meisterschaft absolvieren. Sie reisen als Leader ans zweite Meisterschaftswochenende.

Cup- und Meisterschaft am Samstag
Zu den anspruchsvollen Meisterschaftsspielen gesellt sich zudem noch ein weiterer Auftritt im Schweizer Cup. Die Kreuzlinger spielen am Samstagmittag in Nyon. Der B-Ligist geniesst im Viertelfinal Heimvorteil. Für die favorisierten Kreuzlinger geht es um die Teilnahme am Final Four, das dieses Jahr in Romanshorn über die Bühne gehen wird.

Nur fünfeinhalb Stunden später und rund 30 Kilometer weiter müssen die Thurgauer gegen Gastgeber Genf in der Meisterschaft antreten. Die Romands sind als einziger Konkurrent ebenfalls mit zwei Siegen gestartet. Gegen Winterthur und Aegeri setzte sich der Traditionsverein allerdings zweimal nur knapp durch. Trotzdem scheinen die Genfer bereits eine gute Form gefunden zu haben.

Final-Revanche am Sonntag
Der wohl noch schwierigere Gegner wartet am Sonntagmorgen auf den SCK. Der letztjährige Finalgegner SC Horgen hatte zum Auftakt spielfrei und startet erst am Wochenende in die Meisterschaft 2013. Die Zürcher haben in den letzten Jahren ihre Mannschaft erfolgreich verjüngt und dürften auch dieses Jahr in der Tabelle weit vorne anzutreffen sein. Für Kreuzlingen bildet diese Partie der Abschluss eines Mammutprogramms sondergleichen. Ob noch genug Reserven für den vierten Ernstkampf in fünf Tagen mobilisiert werden können, wird sich allerdings erst noch weisen müssen.

CH Cup Viertelfinal
Samstag, 09. Feb. 2013
12:00 CN Nyon – SC Kreuzlingen

NLA Meisterschaft
Doppelrunde Les Vernets, Genf
Samstag, 09. Feb. 2013
16:00 Lugano NPS – SC Winterthur
17:30 SC Kreuzlingen- Genève Natation
19:00 SC Horgen – SV Basel

Sonntag, 10. Feb. 2013
09:30 SV Basel – SC Winterthur
11:00 SC Kreuzlingen – SC Horgen
12:30 Genève Natation – Lugano NPS

Tabelle NLA
1. SC Kreuzlingen 2 2 0 0 37:23 (+14) 4
2. Genève Natation 2 2 0 0 21:18 (+3) 4
3. Lugano NPS 2 1 0 1 31:32 (-1) 2
4. SC Frosch Aegeri 2 1 0 1 23:22 (+1) 2
5. SC Horgen 0
6. SV Basel 2 0 0 2 26:31 (-5) 0
7. SC Winterthur 2 0 0 2 18:30 (-12) 0

Modus:
1. und 2. Rang: direkte Halbfinalqualifikation (Best of 5)
3. – 6. Rang: Zwischenrunde (Best of 3)

Share Button

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.