/// Rubrik: Kultur | Region

Sarah Thurnheer ist neue Geschäftsführerin von thurgaukultur.ch

Aadorf – Sarah Thurnheer leitet seit 1. März 2013 die Geschäfte von thurgaukultur.ch. Sie ist Nachfolgerin von Simone Hotz-Zwissler, die in Rapperswil-Jona die Leitung der zukünftigen Stadtbibliothek übernehmen wird. – eingesandt

Sarah Thurnheer. (Bild: Archiv)

Sarah Thurnheer. (Bild: Archiv)

Die seit 2007 selbständige Kulturmanagerin MAS ist im Thurgau aufgewachsen und lebt in Bottighofen. Bis Ende 2012 war die 36-Jährige zuständig für das Booking des Künstlers Martin O., Gewinner des Deutschen Kleinkunstpreises 2012. Sarah Thurnheer ist ausgebildete Primarlehrerin und als Gründungsmitglied des KIK-Festivals und als Programmleiterin des Theaters an der Grenze in Kreuzlingen in der Kulturarbeit seit Jahren aktiv und fest verankert.

www.thurgaukultur.ch ist seit 2009 online und bietet mit der Agenda einen tagesaktuellen Überblick und Zugang zu den Kulturveranstaltungen im Kanton Thurgau. Der Magazinteil berichtet über aktuelle Kulturthemen, lädt zum Meinungsaustausch ein und gibt vertieften Einblick ins thurgauische Kulturleben. Mit dem Newsletter thurgaukultur-Tipps wird dem Kulturinteressierten regelmässig eine Auswahl von aktuellen Anlässen in den Bereichen Theater, Tanz, Literatur, Musik und Film und ausgewählte Magazinbeiträge empfohlen.

Aktionäre der Trägerschaft thurgau kultur ag sind der Kanton Thurgau und die Kulturstiftung des Kantons Thurgau www.kulturstiftung.ch. thurgaukultur.ch ist nicht nur direkter Informationsvermittler, sondern auch indirekter Kulturförderer und macht die grosse Vielfalt und Lebendigkeit der Thurgauer Kulturszenen sichtbar.

Simone Hotz-Zwissler hat in ihrer Amtszeit die aktuelle Neuprogrammierung einer Softwarelösung und Weiterentwicklung der Webseite initiiert und entscheidend mitgeprägt, um das Kulturportal benutzer- und anwenderfreundlicher zu machen. Sie verlässt thurgau kultur, um die Leitung der zukünftigen Stadtbibliothek Rapperswil-Jona zu übernehmen.

Share Button

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.