/// Rubrik: Polizeimeldungen | Topaktuell

Aufs Bahntrassee gefahren

Matzingen – Ein Autolenker fuhr in der Nacht zum Samstag in Matzingen mit seinem Fahrzeug auf das Trassee der Frauenfeld-Wil-Bahn und blieb dort stecken. Er wurde verletzt.

Autobahn

(Bild: Kapo TG)

Der 27-jährige Lenker fuhr um 3.40 Uhr auf der Aadorferstrasse Richtung Frauenfelderstrasse. Trotz eines Bremsmanövers überfuhr er die Verzweigung und geriet auf die Geleise der Frauenfeld-Wil-Bahn. Dort kam das Fahrzeug abrupt zum Stillstand.

Beim Selbstunfall erlitt der Mann Gesichtsverletzungen. Er wurde mit dem Rettungsdienst ins Spital gebracht. Am Auto entstand Sachschaden von einigen Tausend Franken.

Die Staatsanwaltschaft Frauenfeld ordnete beim Lenker eine Blut- und Urinprobe an. Das Unfallfahrzeug wurde sichergestellt.

Share Button

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.