/// Rubrik: Kultur

Zwei Flügel im Wettstreit

Konstanz – Der neue Flügel ist da und er kann sich hören lassen: Am Mittwoch- und Freitagabend (20 Uhr) beim Konzert der Südwestdeutschen Philharmonie Konstanz werden ihn die Abonnenten im Konzil zum ersten Mal im Einsatz erleben, dann gilt alt gegen neu. Die Zwillingsschwestern Ferhan und Ferzan Önder interpretieren Francis Poulencs Konzert für zwei Klaviere d-Moll.

(Bild: zvg)

(Bild: zvg)

Die Solistinnen aus der Türkei gelten als eines der vielversprechendsten Klavierduos der jüngeren Generation, was sie zuletzt mit einem ersten Preis beim Internationalen Klavierduo-Wettbewerb in Hamburg unter Beweis stellten.

Das Programm unter Leitung von Vassilis Christopoulos bietet außerdem Beethovens Symphonie Nr. 8 sowie «Till Eulenspiegels lustige Streiche» – nach alter Schelmenweise für großes Orchester gesetzt. Eine Konzerteinführung um 19 Uhr im Speichersaal des Konzils informiert über Entstehung und Hintergründe der gespielten Werke. Sie kann mit der gültigen Konzertkarte besucht werden.

Die Verwaltung der Philharmonie weist Abonnenten und Konzertbesucher darauf hin, dass der Bahnübergang beim Konzil gesperrt ist. Besucher müssen die Marktstätten-Unterführung benutzen und das Konzilgebäude umrunden, oder den Bahnübergang am Inselhotel nehmen.

Karten für beide Konzerte gibt es beim Theater Konstanz (Tel. 0049 7531 900-150) oder bei der Tourist-Info (nur Schalterverkauf).

 

Share Button

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.