/// Rubrik: Kultur | Topaktuell

Jazz in der ganzen Altstadt

Konstanz – 25 Bands unterschiedlichster Stilrichtungen jazzen am Samstag, den 27. April 2013 für den guten Zweck, wenn «Jazz Downtown Konstanz» wieder zum musikalischen Bummel durch 25 Lokale der Konstanzer Altstadt lädt. Bereits zum 16. Mal veranstaltet der Förderverein Hospiz Konstanz e.V., unterstützt von Wirten, Musikern und Sponsoren, den Jazz-Abend zugunsten des Konstanzer Hospizvereins – und freut sich in diesem Jahr über zahlreiche musikalische Neuentdeckungen.

Sie freuen sich schon auf Jazz Downtown (v.l.): Eva Riedle (Organisation Jazz Downtown Konstanz), Steffen Schreyer (Münsterchordirektor), Bernd Konrad (Jazz-Musiker) und Petra Hinderer (Geschäftsführerin Hospiz Konstanz e.V.)

Sie freuen sich schon auf Jazz Downtown (v.l.): Eva Riedle (Organisation Jazz Downtown Konstanz), Steffen Schreyer (Münsterchordirektor), Bernd Konrad (Jazz-Musiker) und Petra Hinderer (Geschäftsführerin Hospiz Konstanz e.V.)

Ein aussergewöhnliches musikalisches Aufeinandertreffen bietet bereits um 19.30 Uhr das grosse Eröffnungskonzert im Münster mit Jazz-Musiker Bernd Konrad und der Schola Gregoriana des Konstanzer Münsters. Unter der Leitung von Steffen Schreyer präsentiert die Schola klassische gregorianische Choräle, deren älteste Handschriften ins 6. Jahrhundert zurückreichen. Am Saxophon lässt sich Bernd Konrad von den archaischen Melodien zu jazzigen Improvisationen inspirieren.

Von 21 bis 1 Uhr verwandelt sich die Altstadt dann in eine musikalische Flaniermeile, wenn die Musiker in den 25 gastgebenden Lokalen zu ihren Instrumenten greifen. Von Soul-Jazz bis Funk, von Dixie bis Modern Jazz, von Blues-Rock bis Swing, von Flamenco bis Latin zeigen sie, was der Jazz zu bieten hat. Dabei darf man in diesem Jahr auf gleich acht neue Formationen gespannt sein: Darunter «The 3 magic 5» , die im «Eugens» jazzige Melodien mit Prog-Rock und Reggae-Rhythmen mit Klezmer-Elementen zu eigenwilligen Kompositionen verbinden, die Zürcher Band «oliveras’4», die in der «Brasserie Ignaz» experimentierfreudig durch zeitgenössischen Jazz groovt, die Schweizer Combo «Organized», die im «Casablanca» mit funky Boogaloo aufspielt, und das junge Quintett «Philipp Eden’s QuintEssence», das im «Steigenberger Inselhotel» zu Contemporary Jazz Improvisationen lädt. Aber auch auf ein Wiedersehen mit altbewährten Bands darf man sich freuen.

Vorverkauf im Konstanzer Bücherschiff, Paradiesstr. 3 und im Hospiz Konstanz e. V., Talgartenstr. 4 (hier nur vormittags). Abendkasse im Münster von 18.30 bis 19.30 Uhr und in den beteiligten Lokalen ab 19.30 Uhr. Programmheft und weitere Informationen: www.jazz-downtown.de.

Share Button

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.