/// Rubrik: Kultur | Topaktuell

Saisonabschluss im Theater an der Grenze

Kreuzlingen – Eine gute Saison verlangt einen brillanten Abschluss. Nächsten Freitag, 26. April, 20 Uhr, im Kreuzlinger Theater an der Grenze wird Manuel Stahlberger sicherlich dafür sorgen. Der Musiker, Zeichner und Kabarettist aus der Ostschweiz lässt keine Wünsche eines Kleinkunst-Fans offen.

(Bild: zvg)

(Bild: zvg)

«Innerorts» ist das erste Soloprogramm von Manuel Stahlberger. Er präsentiert hier ein Repertoire von neuen Songs, gezeichnetem Kabarett, tonlosen Liedentwürfen und einigen älteren Hits. Im Zentrum stehen Manuel Stahlbergers karge, aber prächtige Texte. Es sind Texte über das Scheitern herziger Buben in der bösen Welt und über Partnerschaftsannoncen auf Abkürzungskauderwelsch. Texte über das Weekend für Verlierer, umgeschulte Pfarrer im Fernsehen, Wurmfutter und über den Langsamverkehr in der Begegnungszone.

Seine verschachtelt gereimte Poesie unterlegt Stahlberger mit kleinen musikalischen Gesten, aus denen zwischendurch grosser Pop entsteht. Und in gelegentlichen Bilderschauen variiert er virtuos die Bedeutungen verschiedener Piktogramme, die Elemente von Schweizer Kantonswappen und die Lebensstationen von Jesus. Manuel Stahlberger ist ein Ostschweizer Mundartpoet, Musiker, Sänger und Comiczeichner.

Tickets gibt es an der Abendkasse. Weitere Infos: www.manuelstahlberger.ch

Share Button

One thought on “Saisonabschluss im Theater an der Grenze

  1. Boris Schneider

    Um ehrlich zu sein, habe ich noch nie etwas vom Stahlberger gehört, doch die Beschreibung macht Lust auf mehr. Ich schaue mal, ob ich es zeitlich schaffe auch teilzunehmen. Ist eine Anmeldung oder ein Ticketkauf im Voraus Pflicht?

    LG

    Boris

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.