/// Rubrik: Polizeimeldungen

Bei Selbstunfall mit Fahrrad verletzt

Hörhausen – Bei einem Selbstunfall zog sich ein Velofahrer am Donnerstag in Hörhausen unbestimmte Kopfverletzungen zu.

Der verunfallte Velofahrer wurde an der Unfallstelle erstversorgt und dann ins Spital gebracht. (Bild: Kapo TG)

Der verunfallte Velofahrer wurde an der Unfallstelle erstversorgt und dann ins Spital gebracht. (Bild: Kapo TG)

Gemäss den Erkenntnissen der Kantonspolizei Thurgau fuhr der 61-jährige Mann kurz vor 17 Uhr mit seinem Fahrrad auf der Hagenbuchstrasse in Hörhausen und beabsichtigte, die Hauptstrasse Richtung Tägermoos zu überqueren. Dabei sah er ein abbiegendes Fahrzeug auf der Hauptstrasse zu spät.  Um eine Kollision zu verhindern, betätigte der Mann abrupt die Vorderradbremse. Dadurch verlor er die Kontrolle über sein Fahrrad und stürzte auf die Strasse.

Der Fahrradlenker zog sich beim Sturz mittelschwere Kopfverletzungen zu. Er wurde mit dem Rettungsdienst ins Spital überführt.

Share Button

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.