/// Rubrik: Bildergalerien

… und auch das Pestalozzi rennt

Schon im Morgengrauen wusste man, dies würde ein vielversprechender Tag werden. Kaum eine Wolke am Himmel, angenehme Sportlertemperaturen – beste Voraussetzungen für die alljährliche Herausforderung: den 15 Kilometer Lauf.

Schon im Vorfeld wurde fleissig trainiert, sowohl im Turnunterricht als auch mit Freunden auf dem Sportplatz – auch manche Eltern nahmen die Vorbereitung auf den 15 Kilometer-Lauf als willkommenes Frühjahrstraining und liefen mit ihren Kindern ihre Trainingsrunden.

Wieder trafen sich alle Schülerinnnen und Schüler am Morgen an der Wildsauenhütte. Um Punkt 8 Uhr startete dann die erste Gruppe, gemeinsam mit dem Klassenlehrer Pascal Urben, der auch Hauptorganisator des Anlasses war. Um 8.15 Uhr machten sich dann Zweit- und Drittklässler gemeinsam mit Thomas Beerli, der sich ebenfalls als Läufer dieser Herausforderung stellen wollte, auf den Weg. Auf der Strecke wurden die Läufer durch wegweisende, anfeuernde Lehrkräfte, begleitende Velos und verpflegende Eltern unterstützt. All dies, zusammen mit dem phantastischen Wetter, brachte diese Jahrgangssieger mit tollen Zeiten ins Ziel:

 

Mädchen:

  1. Klasse: Leonie Schwub (01:23:01)
  2. Klasse: Klara Weishaupt (01:17:15)
  3. Klasse: Anina Veit (01:19:18)

 

Knaben:

  1. Klasse: Donato Giannuzzi (01:04:49)
  2. Klasse: Jerome Portmann (00:58:13)
  3. Klasse: Bashkim Imeri (00:53:35)

 

Auch unsere Lehrkräfte liessen sich nicht lumpen und gaben alles. So erreichten beide Lehrkräfte das Ziel mit hervorragenden Zeiten unter einer Stunde.

Erschöpft, aber glücklich im Ziel angekommen, erwartete die Schüler ein durch B. Müller organisiertes Znüni, viel Lob und Schulterklopfen und das Wissen, sich JETZT die Ferien so richtig verdient zu haben.

 

(Bilder und Text: A. Juchli, Schulhaus Pestalozzi)

 

Share Button

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.