/// Rubrik: Kultur

Kammermusik im Museum Rosenegg

Kreuzlingen – Nächsten Sonntag, 16. Juni, um 11 Uhr, spielen Irène Manz, Klavier, Johannes Mock, Violine und Johannes Toppius, Cello, zwei Klaviertrios: Mozarts dreisätziges Trio in C-Dur, entstanden 1788 (in der gleichen Zeit wie die grossen Symphonien Es-Dur und C-Dur), und Dvoraks grosses, sechssätziges Dumky-Trio, komponiert 1891, ein Werk voller Emotionen, stark verbunden mit der böhmischen Volksmusik.

Die drei Musiker haben vor einem Jahr im Museum Rosenegg mit grossem Erfolg zu einer Lesung das Geister-Trio von Beethoven gespielt, und wir dürfen sehr gespannt sein auf ihr Konzertieren in diesem neuen, für alle drei Instrumente sehr anspruchsvollen Programm.

Der Besuch ist wie immer frei. Es wird eine Kollekte erhoben. Nach der Matinee gibt es noch einen kleinen Apéro.

Share Button

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.