/// Rubrik: Polizeimeldungen

Illegaler Handel mit Drogen

Konstanz – Ein 24-Jähriger, ein 20-Jähriger, ein 16-Jähriger und ein 21-Jähriger baten über Facebook einen 15-Jährigen, ihnen etwas Marihuana zu besorgen. Der 15-Jährige willigte ein und sie vereinbarten ein Treffen in der Brugierstrasse in Konstanz.

(Symbolbild: Manfred Schimmel / pixelio.de)

(Symbolbild: Manfred Schimmel / pixelio.de)

Bei diesem Treffen liess sich der 15-Jährige von den vier anderen insgesamt 75 Euro geben und verliess anschliessend den Tatort ohne die Absicht, das Marihuana zu besorgen, obwohl er dies den vieren zugesichert hatte. Vermutlich aus Verärgerung über das Verhalten des 15-Jährigen rief der 24-Jährige bei der Polizei an und gab an, von dem 15-Jährigen bestohlen worden zu sein. Durch Ermittlungen kam der wahre Sachverhalt zum Vorschein.

Share Button

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.