/// Rubrik: Polizeimeldungen

Voyeur beim Studentenwohnheim

Konstanz – Am späten Dienstagabend gingen bei der Polizei mehrere Meldungen ein, dass in der Rheingutstrasse ein Mann festgehalten werde, der in Zimmer des Studentenwohnheims geschaut habe. Der festgehaltene 43 Jahre alte Mann wurde dabei ertappt, wie er durch die Schlitze eines Rollladens in die Zimmer eines Studenten und einer Studentin schaute und dabei seine Hose geöffnet hatte.

(Symbolbild: Thommy Weiss / pixelio.de)

(Symbolbild: Thommy Weiss / pixelio.de)

Ein 25-Jähriger sprach den Beschuldigten darauf an und wollte ihn daran hindern, den Tatort zu verlassen. Hierbei wurde der 25-Jährige mehrfach nach hinten gestossen, wodurch er sich ein Fussgelenk verdrehte und stürzte. Der schon mehrfach in ähnlicher Weise aufgetretene 43-Jährige wollte heimlich Studentinnen beobachten. Wegen seiner Neigung war er wohl schon in psychologischer Behandlung. Seit mehreren Monaten fiel Studenten immer wieder ein unbekannter Mann auf, der durch Fenster von Studentinnen ins Studentenwohnheim schaue. Es wurde ein Ermittlungsverfahren wegen Körperverletzung eingeleitet und ein Platzverweis erteilt.

Share Button

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.