/// Rubrik: Polizeimeldungen | Topaktuell

Drei mutmassliche Einbrecher festgenommen

Konstanz – Beamten des Polizeipostens Allensbach gelang es am Donnerstagmittag vergangener Woche zwei Männer aus dem osteuropäischen Ausland in Dingelsdorf festzunehmen.

 

(Bild: Rike/www.pixelio.de)

(Bild: Rike/www.pixelio.de)

Ein dritter, dem zunächst die Flucht gelang, konnte am Abend durch Beamte der Kriminalpolizei festgenommen werden. Die drei werden dringend verdächtigt letzte Woche in Hegne sowie in der Waldsiedlung Einbrüche begangen zu haben. Die drei Männer im Alter von 23, 25 und 27 Jahren befinden sich mittlerweile in Untersuchungshaft. Auf Antrag der Staatsanwaltschaft Konstanz erliess das Amtsgericht in Konstanz Haftbefehl gegen die Festgenommenen.

Bei den umfangreichen Ermittlungen der Kripo Konstanz konnte Diebesgut aus den genannten Einbrüchen sichergestellt werden. Zurzeit wird noch geprüft, ob die mutmasslichen Täter noch für weitere Straftaten in Frage kommen.

Den entscheidenden Hinweis erhielt die Polizei  aus der Bevölkerung. Eine Zeugin hatte die drei Männer beobachtet. Auch aufgrund der Berichterstattung in den lokalen Medien schöpfte sie Verdacht und alarmierte umgehend die Polizei in Allensbach. Die drei Männer waren während ihrer Diebestour mit einem roten PKW Opel-Astra mit entstempelten Rastatter-Kennzeichen unterwegs.

Personen, die verdächtige Wahrnehmungen gemacht haben, insbesondere auch in Bezug auf den roten Astra, werden gebeten sich bei der Kriminalpolizei  Konstanz, Tel. 0049 7531 995-0 zu melden.

Auf dem beigefügte Fotos ist ein Teil des sichergestellten Diebesguts zu sehen.

Share Button

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.