/// Rubrik: Stadtleben | Topaktuell

Das «Schäfli» macht heute schon auf

Kreuzlingen – Das Restaurant Schäfli in der Hauptstrasse hat einen neuen Pächter. Obwohl die offizielle Antrinkete erst am 6. Juli sein wird, eröffnen Carmen Gerber und Markus Eberle schon heute, passend zum Taktfestival.

Hereinspaziert: Das neue Wirtspaar Carmen Gerber und Markus Eberle in der Eingangstür zum traditionsreichen Restaurant Schäfli. (Bild: sb)

Hereinspaziert: Das neue Wirtspaar Carmen Gerber und Markus Eberle in der Eingangstür zum traditionsreichen Restaurant Schäfli. (Bild: sb)

Madeleine und Ruedi Widmer blicken voller Dank auf acht schöne Jahre im Restaurant Schäfli und der gleichnamigen Bar zurück. Madeleine Widmer hört aus gesundheitlichen Gründen auf. Ihren Gästen war die Entscheidung bereits bekannt, ein handgeschriebenes Flugblatt lag aus. «Für die schöne Zeit möchten wir uns bei unserem Personal und vor allem bei den Gästen bedanken», sagt die Wirtin. Nun freut sie sich auf eine ruhigere Phase ihres Lebens.

Ihre Nachfolgerin Carmen Gerber kennt alle Gäste bereits. Neun Monaten lang war sie stellvertretende Geschäftsführerin. «Eine perfekte Lösung», sagt die erfahrene Gastronomin. «Wir freuen uns darauf, das traditionsreiche Lokal weiterzuführen.» Ihren Partner Markus Eberle kennen die meisten vom «Temple of Music» an der Konstanzerstrasse. Schon lange habe der gelernte Koch vorgehabt, von hinter dem Tresen wieder in die Küche zu wechseln. 21 Jahre lang führte er Barbetriebe, jetzt hat es geklappt. Ob es eine ruhigere Zeit für ihn wird? «Es ist ein anderer Stress», sagt Eberle.

Im Schäfli soll’s weiterhin gutbürgerliche Schweizer Küche geben, zu fairen Preisen. Vom Büezer bis zum Banker sei für jeden alles möglich. Spezialität sind die diversen Cordons Bleus, berichtet Carmen Gerber.

Das «TOM» wird indes verpachtet, das Konzept der Sports-Bar mit lauter Live-Musik bleibt bestehen. Markus Eberle wird dort auch künftig anzutreffen sein – nach Feierabend: «Ich freue mich darauf, Konzerte jetzt auch vor der Bar erleben zu dürfen.» Aber auch aus dem «TOM» werden künftig einige Stammgäste den Weg an den Boulevard finden, mutmasst Carmen Gerber.

Weiter mit Live-Musik
Denn Musik gibt’s auch im «Schäfli», beispielsweise die bekannten Dixie-Jamsessions. Das musikalische Programm soll sogar noch ausgeweitet werden. Einen ersten Vorgeschmack gibt die Antrinkete am Samstag, 6. Juli. Die Emmishofer Musikanten, Örgeli Werner und die Certified Swamp Snakes werden den Takt angeben. Letztere dürften Gästen aus dem «TOM» bekannt sein, traten sie dort schon mehrfach mit ihrem klassischen Blues-Sound auf.

Ein Anstossen mit den neuen Wirten ist schon heute Abend möglich. «Wir machen drei Tage früher auf als geplant», erklärt Carmen Gerber. Wenn die Teilnehmer des «Taktfestivals» auf dem Boulevard trommeln, wird es eine Strassenbar geben mit Grill und Leckereien aus der Küche. Nicht verpasst werden sollte ausserdem die «Taktfestival-Ausklingete» am Sonntagabend. Ab 19 Uhr werden «The Cherry Suits» vor dem Lokal auftreten.

Share Button

One thought on “Das «Schäfli» macht heute schon auf

  1. Bruno Neidhart

    Interessant ist, dass „Schäfli“ hier mit einem „ä“ und nicht mit einem „ö“ erscheint, wird doch „d’Dialektschprosch“ derzeit noch immer extrem hofiert. Hat das etwa mit der Grenze zu „Tütschland z’tue odr gar öppe mit de Pädagogische Hochschuel z’Chrüzlinge“? Ich einige mich neutral auf : „Kleines Schaf“. Auch so sollte die „Antrinkete“ gelingen. Viel Erfolg auf jeden Fall!

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.