/// Rubrik: Stadtleben | Topaktuell

Neues Gastro-Konzept am Hauptzoll

Kreuzlingen – Das Hotel «Schweizerland» und das «Tanzbödeli» am Hauptzoll sind Institutionen in Kreuzlingen. Jetzt bekommen beide einen neuen Anstrich und auch an der Ausrichtung wird sich etwas ändern.

Hans-Peter Vianden baut «Schweizerland» und «Tanzbödeli» um. (Bild: tm)

Hans-Peter Vianden baut «Schweizerland» und «Tanzbödeli» um. (Bild: tm)

Hans-Peter Vianden hat das markante Eckhaus an der Haupt-/Brückenstrasse vor etwa einem Jahr gekauft und damit einiges vor. Im November dieses Jahres eröffnet hier das «Hotel Six», fein und freundlich mit Vier-Sterne-Niveau. 18 helle, moderne Zimmer wird es haben, mit unterschiedlichem Zuschnitt, Smart-TV und Gratis-WLAN. «Die tolle Lage direkt an der Grenze dürfte für sich sprechen», sagt der Deutsche, der seit 35 Jahren in Kreuzlingen lebt und arbeitet.

Ebenfalls noch diesen November startet das «Tanzbödeli» mit einem neuen Konzept durch. «Die Zielgruppe soll differenzierter werden», kündigt Vianden an. Dafür erweitert er das musikalische Angebot zu Jazz und Live-Musik, um auch die Bühne zu nutzen. Bereits an der diesjährigen Jazzmeile am 30. und 31. August wird das «Tanzbödeli» mit von der Partie sein. Doch die Neuerungen gehen für den Investor weit über das Konzeptionelle hinaus: «Im Moment sind wir gerade dabei, die sanitären Einrichtungen komplett zu erneuern, es wird dann auch ein Behinderten-WC geben.» Zudem erfolgt der Eintritt künftig von der Brückenstrasse her.

Doch damit nicht genug: Auch die Café/Bar wird aufgepeppt und voraussichtlich im Februar 2014 neu eröffnet, mit Sitzgelegenheit auf der Terrasse an der Hauptstrasse. Neben Getränken aller Art soll es hier auch kleine Speisen und Sacks geben.

Während die Bauarbeiten gerade auf Hochtouren laufen, ist Hans-Peter Vianden bereits auf der Suche nach Pächtern und Betreibern für Hotel, Café/Bar und Tanzbödeli. «Wenn es sich jemand zutraut und Erfahrung hat, gebe ich alles gerne in eine Hand, ansonsten würde ich die einzelnen Bereiche auch getrennt voneinander vermieten», zeigt sich der Investor flexibel und freut sich auf kompetente Interessenten.

Share Button

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.