/// Rubrik: Sport | Topaktuell

Nico Stahlberg ist Weltmeister im Doppelvierer

Rudern – Der Ruderclub Kreuzlingen RCK hat seit diesem Wochenende einen Weltmeister in seinen Reihen: Nico Stahlberg gewann an der U23-Weltmeisterschaft in Linz-Ottensheim (Österreich) den Weltmeistertitel.

Nico Stahlberg. (Bild: zvg)

Nico Stahlberg. (Bild: zvg)

Am Wochenende fanden in Linz-Ottensheim (Österreich) die U23-Weltmeisterschaft im Rudern statt. Der Schweizer Männer-Doppelvierer mit Nico Stahlberg vom Ruderclub Kreuzlingen und seinen Partnern aus Lausanne und Sempach ging am Sonntag als Vorlauf- und Halbfinalsieger in das Finalrennen vom Sonntag.

Das Schweizer Boot wurde seiner Favoritenrolle gerecht und gewann das Finalrennen in der sehr guten Zeit von 5:43,60 Minuten. Das Schweizer Boot setzte sich mit einem schnellen Start an die Spitze und ruderte sich einen maximalen Vorsprung von einer Bootslänge heraus. Auf den letzten 500 Metern setzte Neuseeland zum Endspurt an und kam vorerst schnell näher. Das Schweizer Quartett vermochte jedoch den Vorsprung zu verteidigen und holte mit 0.6 Sekunden Vorsprung die Goldmedaille von Neuseeland und Deutschland.

Mit diesem Sieg holte sich Nico Stahlberg die erste Meisterschaftsmedaille des Internationalen Rudersportverbandes. Für den Schweizerischen Ruderverband ist die Goldmedaille im Doppelvierer die erste Goldmedaille seit es die offiziellen U23-Weltmeisterschaften im Rudern gibt.

 

Share Button

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.