/// Rubrik: Sport

Cup-Niederlage für den FCK

Kreuzlingen – Kreuzlingen verliert im Schweizer Cup gegen den gleichklassigen FC Stade Lausanne Ouchy mit 2:4. Der Traum mit einem Sieg einen hochklassigen Gegner im Hafenareal empfangen zu dürfen, wurde innerhalb fünf Minuten von den Westschweizern zunichte gemacht. (Text: Nadja Müller)

Bei hochsommerlichen Temperaturen stand beiden Teams eine Hitzeschlacht bevor. Das dünn besetzte Kader der Kreuzlinger, mit nur einem Mann auf der Ersatzbank, sollte sich vor allem in der zweiten Halbzeit rächen. Die Partie begann für die Hafenstädter alles andere als ideal. Bereits wenige Minuten nach Anpfiff konnte ein Lausanner im Kreuzlinger Strafraum von Wagner nur mittels Foul gebremst werden. Den daraus resultierten Penalty verwandelten die Gäste souverän. Trotzdem waren die Gastgeber in den darauf folgenden Minuten klar die bessere Mannschaft auf dem Platz. Belohnt wurde dieser Einsatz mit zwei schnellen Toren von Bellon. So führten die Grün-Weissen nach 16 Minuten mit 2:1 und es sah gut aus, die Partie mit einem Sieg beenden zu können. Zehn Minuten vor Halbzeitende wurde jedoch Wagner mit einer zweiten gelben Karte geahndet, welche zum Platzverweis des Captains führte.

Während die Gäste in der zweiten Halbzeit drei frische Kräfte bringen konnten, mussten die Kreuzlinger zu zehnt und ohne Auswechslung, 45 lange Minuten durchhalten. Zu Anfang sah es noch ganz gut aus für den FCK. Ein Pfostenschuss von Saccone liess bei den Grün-Weissen wieder Hoffnung aufkeimen, die Partie doch noch siegreich beenden zu können. Doch die Kräfte der Hafenstädter liessen immer mehr nach, die Beine wurden schwer und die Power fehlte. Dies ermöglicht schlussendlich dem Gegner innerhalb von nur fünf Minuten die Partie komplett zu drehen, drei Tore zu erzielen und den FCK aus dem Cup zu schmeissen. Die Truppe von Trainer Djordjevic ist sicher auf einem guten Weg. Ohne den Platzverweis und mit einer gut besetzten Ersatzbank wäre ein Sieg sicher drin gewesen. Die nächste Chance am Ende jubeln zu können, erhalten die Kreuzlinger bereits kommenden Mittwoch. Zu Hause geht es in der Meisterschaft weiter gegen den FC Freienbach.

 

Kreuzlingen – Lausanne Ouchy 2:4 (2:1)

Tore: 07. Tebib 0:1 (Penalty), 12. Bellon 1:1, 16. Bellon 2:1, 66. Ngindu 2:2, 69. Ngindu 2:3, 71. de Micheli 2:4

Hafenareal Kreuzlingen – 160 Zuschauer

Share Button

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.