/// Rubrik: Sport

Kreuzlinger NLB-Handballer sind auf Kurs

Kreuzlingen – Anlässlich eines Trainingswochenendes absolvierte der NLB-Aufsteiger HSC Kreuzlingen zwei Testspiele. (Text: Markus Rutishauser)

Am Freitag bezwang das Team von Trainer Tobi Eblen den ambitionierten Erstligisten SG Seen/Tigers Winterthur, welcher neu vom längjährigen Nationalspieler und Rekord-Nationalligaspieler Urs Schärer (42) betreut wird, schlussendlich hoch mit 42:25. Allerdings konnten die Kreuzlinger das klare Verdikt erst in den Schlussviertelstunde bewerkstelligen. Zuvor liessen sich die Winterthurer nie um mehr als fünf bis sieben Tore distanzieren.

Nur 20 Stunden und eine weitere Trainingseinheit später folgte das zweite Testspiel gegen den diesjährigen NLA-Fünften HC Kriens-Luzern. Dabei hielt der HSCK gegen den neuen Club seines ehemaligen Goalgetters Peter Schramm (derzeit verletzt) erstaunlich gut mit und lag bei Halbzeit nur mit 14:18 zurück. In den zweiten 30 Minuten liessen die Kräfte der Unterklassigen allerdings mehr und mehr nach, was die agileren Luzerner konsequent ausnützten. Trotzdem durften die Kreuzlinger mit dem Schlussresultat von 23:33 zufrieden sein.

Die beiden Testspiele haben aufgezeigt, dass man sich im Hinblick auf die am 7. September mit dem Auswärtsspiel gegen NLA-Absteiger RTV 1879 Basel beginnende NLB-Saison 2013/14 auf Kurs befindet. (mru)

Share Button

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.