/// Rubrik: Polizeimeldungen

Holzunterstand brennt aus

Dussnang – Am Sonntagmorgen brannte der Unterstand eines Bauernhauses in Dussnang aus. Es wurde niemand verletzt.

Im Unterstand brannte ein Personenwagen vollständig aus. Die Brandursache wird durch die Kantonspolizei Thurgau abgeklärt. (Bild: Andy Theler, Kantonpolizei Thurgau)

Im Unterstand brannte ein Personenwagen vollständig aus. Die Brandursache wird durch die Kantonspolizei Thurgau abgeklärt. (Bild: Andy Theler, Kantonpolizei Thurgau)

Eine Bewohnerin des Hauses an der Ammannsegg ob Dussnang stellte kurz vor 6 Uhr fest, dass ein angebauter Holzunterstand in Flammen stand und alarmierte die Kantonale Notrufzentrale.  Beim Eintreffen der Einsatzkräfte der Kantonspolizei Thurgau, der Feuerwehr Dussnang und der Stützpunktfeuerwehr Münchwilen stand der Unterstand in Vollbrand. Die Feuerwehren konnten ein Übergreifen des Feuers auf das Bauernhaus verhindern.

Alle Personen konnten das Haus unverletzt verlassen. Ein 42-jähriger Mann zog sich beim Löschen leichte Brandverletzungen zu, er wurde mit dem Rettungsdienst ins Spital gebracht. Der Unterstand brannte vollständig aus, ebenso ein dort abgestellter Personenwagen sowie weitere Fahrzeuge und Geräte. Der Sachschaden kann noch nicht beziffert werden.

Der Brandermittlungsdienst der Kantonspolizei Thurgau klärt zusammen mit einem Elektrosachverständigen ab, wie es zum Brandausbruch kommen konnte. Zur Spurensicherung wurde der Kriminaltechnische Dienst der Kantonspolizei Thurgau beigezogen.

Share Button

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.