/// Rubrik: Sport

Viel Wind und sechs Wettfahrten

Bodensee – Unglaubliche sechs Wettfahrten brachte Wettfahrtleiter Markus Giel vom Konstanzer Yacht-Club am Wochenende (26. bis 27. August) im Konstanzer Trichter über die Bahn. Eine Kaltfront sorgte für Wind und Regen und hielt die 13 gemeldeten Lacustre und acht 75 Quadratmeter Nationale Kreuzer auf Trab. (Text: Stephan Frank)

Die Windsbraut hat in der ersten Wettfahrt bei etwa drei Windstärken den Mast verloren. (Foto: Lange)

Die Windsbraut hat in der ersten Wettfahrt bei etwa drei Windstärken den Mast verloren. (Foto: Lange)

Der Samstagmittag begann mit der bodenseetypischen Flaute, ehe kurz vor dem Start die angekündigte Kaltfront Wind brachte. Der 75er «Windsbraut II» verlor gleich zu Beginn seinen Mast.
In der ersten Wettfahrt frischte es auf vier bis fünf Beaufort auf, die zweite brachte in Böen bis zu sieben Windstärken. Mehrere Segel bekamen Risse, Schoten brachen. Wer rechtzeitig auf kleinere Segel umgestiegen war, hatte einen Vorteil. In der dritten Wettfahrt schlief der Wind wieder ein und drehte von Nordwest auf Südwest, es reichte gerade noch für eine abgekürzte Wettfahrt.

Am Sonntag gab es am Anfang noch Regen, ehe es aufklarte und der Wind erneut kam, wenn auch nicht mehr ganz so stark wie am Tag zuvor. «Wir haben extra die Zeiten ohne Regen genutzt», meinte Wettfahrtleiter Markus Giel bei der Siegerehrung. «Deshalb habe ich auch den 6. und letzten Lauf abgekürzt, da standen schon wieder dicke schwarze Wolken am Himmel».

Die Lacustre beim Spigang - die Reihenfolge auf dem Foto entspricht dem Endergebnis: Zeno Danner 177 (KYC) vor Gerhard Jahn 245 (BSC), Robert Montau 167 (KYC) und Günter Reisacher 203 (SVS). (Foto: Schuler)

Die Lacustre beim Spigang – die Reihenfolge auf dem Foto entspricht dem Endergebnis: Zeno Danner 177 (KYC) vor Gerhard Jahn 245 (BSC), Robert Montau 167 (KYC) und Günter Reisacher 203 (SVS). (Foto: Schuler)

Bei den Lacustre spielte Zeno Danner mit Eigner David Segbers (KYC) den Heimvorteil aus und gewann den Onkel-Ernst-Pokal vor Gerhard Jahn vom Bregenzer Segel-Club vor Robert Montau vom Konstanzer Yacht-Club.

Bei den grösseren 75 qm Nationalen Kreuzern siegte Richard Volz vom Yachtclub Meersburg vor Alexander Ballweg vom Bodensee Yacht-Club Überlingen und Markus Rösch vom Lindauer Segler-Club.

Share Button

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.