/// Rubrik: Kultur

Nochmal vier linke Hände

Konstanz – Das Theater Mephisto & Co spielt im September, wegen des grossen Erfolges, erneut von Donnerstag bis einschliesslich Samstag und teilweise mittwochs, um 20 Uhr, im Schloss Seeheim (Eichhornstrasse 86) in Konstanz, die geistreiche und lebendige Komödie «Vier linke Hände» von Pierre Chesnot, einem international gefeierten Lustspiel-Autor.

Szenenfoto. (Bild: zvg)

Szenenfoto. (Bild: zvg)

Das Stück, indem Eva Patricia Dietrich die Rolle der Sophie spielt, die auf den eigensinnigen Junggesellen Bertrand, gespielt von Michael Schernthaner, trifft, strapaziert knappe zwei Stunden die Lachmuskeln. Aberwitzige Zufälle und Umstände reihen sich wie eine Perlenkette aneinander.

Dabei ist es eine Freude die Entwicklung der Beziehung zwischen den beiden Protagonisten mitzuverfolgen. Scheinbar grundverschieden gibt es immer wieder Berührungspunkte, die aus der Situationskomik entstehen, wobei eine Pointe die andere ablöst. Ein höchst vergnüglicher Abend mit Tiefsinn, viel Charme, Lebendigkeit und Humor, den man nicht versäumen sollte.

Termine
Donnerstag bis Samstag, 5. bis 7. September; Donnerstag bis Samstag, 12. bis 14. September; Mittwoch bis Freitag, 18. bis 20. September; Samstag, 21. September, keine Vorstellung wegen Rock am See; Donnerstag bis Samstag, 26. bis 28. September.

Infos und Reservierungen unter E-Mail: tickets@mephisto-co.de oder www.mephisto-co.de

Share Button

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.