/// Rubrik: Sport

Tennissenioren in Topform

Tennis – Bei guten Wetterbedingungen sind auf der Anlage des TC Hörnli die Spiele des ersten Turnierwochenendes der Thugauer Senioren-Tennismeisterschaften 2013 durchgeführt worden. Mit wenigen Ausnahmen haben sich in den verschiedenen Kategorien die Favoriten durchgesetzt.

Die bei den MS35+ N1/R6 an 1 und 2 gesetzten Juraj Sudra (R2) und Reto Stauber (R3) greifen erst am kommenden Finalwochenende ins Geschehen ein. Bei MS45+ N1/R6 haben sich die vier gesetzten Alexander Rukavina, Murat Gürler, Markus Widmer und Luc Joosen sicher für die Halbfinals qualifiziert.

In der gleichen Alterskategorie R 7/9 hat sich lediglich der als Nr. 3 gesetzte OK-Präsident Attila Wohlrab bereits aus der Konkurrenz verabschiedet. Ebenfalls bereits ausgeschieden sind bei den MS55+ die Nr. 2 René Schilling gegen Zdenko Bencek und die Nr. 3 Ruedi Roffler gegen Jürg Wickart.

Keine Überraschungen hat es bisher in der neu geschaffenen Kategorie MS60+ gegeben. Bei den Damen 30+ R6/R7 kommt es zu den erwarteten Halbfinalpaarungen Schönbächler – Knecht und Ribezzi – Kohler. Bei den 40+ R1/R6 hat sich die ungesetzte Sabine Ammann Keller bereits für das Finale qualifiziert.

Ebenfalls zu keinen nennenswerten Überraschungen ist es in allen übrigen Einzel- und Doppelkonkurrenzen gekommen. Sicher das Halbfinale haben im Mixed-Doppel die Sieger der letzten beiden Jahre Daniel Bär/Heidi Oeggerli und die an 2 gesetzten Raphael Schiess/Raphaela Hasler Albrecht erreicht.

Das Finalwochenende startet am kommenden Samstag, 7. September, mit diversen Halbfinalpaarungen. Alle Spiele finden im Hörnli Kreuzlingen statt.

Share Button

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.