/// Rubrik: Sport

Verdienter Tägerwiler 3:0-Erfolg gegen Herisau

Fussball – Tägerwilen fährt den ersten Vollerfolg in dieser Spielzeit auf eigenem Rasen ein. Dem durchwegs gelungenen Auftritt haben die Gäste aus dem Appenzell nichts entgegenzusetzen.

Die Akteure verhielten sich zu Beginn passiv und beide Mannschaften suchten anfänglich ihre Ordnung. Mittelfeldgeplänkel bestimmte das Geschehen, bis sich nach 20 Minuten R. Benz eine Grosschance bot. Er drosch das Leder zwar über die Latte, Tägerwilen übernahm daraufhin aber das Zepter in die Hand und konnte sich insbesondere im zentralen Mittelfeld um Quentmaier und Padula ein Übergewicht verschaffen.

Dakora und P. Benz, die Innenverteidiger, verliehen dem Tägerwiler Spiel mit ihren Defensivaktionen zusätzlichen Halt und erstickten jegliche Herisauer Torchancen schon im Keim. Bis zur Pause boten sich dem Heimteam noch zwei erstklassige Möglichkeiten, Pentrelli traf aber nur die Latte und Kühne setzte seinen Abschluss nach einem Abpraller neben das Gehäuse.

Nach der Pause ging’s los
Mit zunehmender Spieldauer im zweiten Abschnitt nahm die Vehemenz der Tägerwiler Offensivaktionen zu. Das Böhm-Team übte sich in Geduld und lief weiterhin konzentriert an, um drei Punkte sicherzustellen. Auch liess sich das Team durch einen verschossen Elfmeter nach einer guten Stunde nicht aus dem Konzept bringen und bewahrte die Ruhe. 20 Minuten vor dem Abpfiff erlöste dann Quentmaier die Seebuben. Nach einer Direktabglage durch Santabarbara flog der Ball aus 16 Metern passgenau in den Winkel. Mit dem Vorsprung im Rücken bot sich den Gastgebern noch mehr Platz und entsprechende Einschussmöglichkeiten. Aganese nach einer Flanke Longos sowie Longo nach einem Steilpass stellten den 3:0-Endstand sicher.

Ein in dieser Höhe verdienter Erfolg. Der Gast schaffte es zu keinem Zeitpunkt die Tägerwiler Hintermannschaft in Verlegenheit zu bringen. Torhüter Meier verbrachte einen unaufgeregten Sonntagmorgen.

FC Tägerwilen – FC Herisau 3:0

Tägermoos. 100 Zuschauer.

Tore: 69. Min 1:0 Quentmaier; 77. Min. 2:0 Santabarbara ; 89. Min. 3:0 Longo

Tägerwilen: Meier, Kühne, R.Benz, Dakora, P.Benz, , Padula, Longo, Quentmaier, Ivanov (45. Bellon), Pentrelli (70. Aganese), Santabarbara

Share Button

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.