Archiv für den Monat: Oktober 2013

Alle pro Xentrum beim Stadtgespräch

Kreuzlingen – Marcel Bühler referierte am Dienstagabend am SP-Stadtgespräch. Der Ökonom sprach sich allgemein gegen eine «Sparhysterie» neoliberaler Kreise aus. Für Kreuzlingen befindet er: Die Xentrums-Grossprojekte können und sollen wir uns leisten.

Marcel Bühler. (Bild: sb)

Die SP ist bekanntlich die einzige Fraktion im Gemeinderat, welche die Xentrums-Grossprojekte (Schwimmhalle, Stadthaus mit Tiefgarage und Park, Bushof) ohne wenn und aber unterstützt. Warum der Finanzkonsens gut und richtig ist, wollten am Stadtgespräch dann aber nicht nur Genossen, sondern auch Gemeinderäte anderer Fraktionen wie …
* Weiterlesen…

Gemeinsame Ausstellung dreier Künstler

Kreuzlingen – In Zusammenarbeit mit dem Museum Rosenegg präsentiert der Internationale Bodensee-Club eine gemeinsame Ausstellung mit dem Schweizer Phillipe Mahler, dem Österreicher Tone Fink und dem Deutschen Johannes Dörflinger.

Museumsleiterin Heidi Hofstetter und Gerhard Hofmann, Präsident IBC Südlicher Bodensee, im Raum mit Werken des Künstlers Tone Fink. (Bild: sb)

Die aktuelle Ausstellung im Museum Rosenegg trägt den passenden Titel «wandeln». Drei Räume, jeweils einem der Künstler gewidmet, sowie den Eingangsbereich als «Gemeinschaftsraum», können die Besucherinnen und Besucher durchlaufen. …
* Weiterlesen…

Fit für wissenschaftliche Hürden

Kreuzlingen – Die Kantonsschule Kreuzlingen startet im Sommer 2014 mit einem neuartigen gymnasialen Klassenzug in Form einer speziellen MINT-Klasse. Dieses Projekt wurde vom Thurgauer Regierungsrat für fünf Jahre bewilligt.

Jolanda Dünner, Elias Stalder, Lukas Ulrich und Rafael Fröhlich wünschen sich mehr angewandte Naturwissenschaften in der Kantonsschule. (Bild: Thomas Martens)

MINT steht für Mathematik, Informatik, Naturwissenschaften und Technik. Für Schülerinnen und Schüler mit technisch-naturwissenschaftlicher Ausrichtung wird ein Programm zusammengestellt, in dem  Inhalte wie vertiefte Informatik, Robotik oder ähnliches Platz …
* Weiterlesen…

Reine Bürokratie mit Pedalos

Kreuzlingen – Auf dem Bodensee müssen Pedalos und Ruderboote, die weiter als 300 Meter vom Ufer entfernt verkehren, künftig Rettungswesten mitführen.

Erika und Roland Neuenschwander fragen sich, wo sie die Schwimmwesten auf ihren Pedalos verstauen sollen. (Bild: Thomas Martens)

Damit soll die Sicherheit erhöht werden. Der Bundesrat hat vergangene Woche eine entsprechende Überarbeitung der Bodensee-Schifffahrts-Ordnung (BSO) gutgeheissen. Sie tritt Anfang 2014 in Kraft.

Pedalo-Betreiber schütteln den Kopf. Für Erika und Roland …
* Weiterlesen…

Bund soll Agglomerationsprogramme auch längerfristig mitfinanzieren

Frauenfeld – Der Regierungsrat des Kantons Thurgau fordert, dass eine lückenlose und unbefristete Mitfinanzierung der künftigen Agglomerationsprogramme durch den Bund mindestens im heutigen Umfang sichergestellt wird. In seiner Vernehmlassungsantwort setzt er sich zudem für eine stärkere Priorisierung der Massnahmen zugunsten des Thurgaus ein.

Stadtammann Andreas Netzle (Kreuzlingen), Gemeindeammann Markus Thalmann (Tägerwilen), Baubürgermeister Kurt Werner (Konstanz) und Bauverwalter Heinz Theus (Kreuzlingen) setzen sich fürs Aggloprogramm Kreuzlingen-Konstanz ein. (Bild: Archiv)

Agglomerationsprogramme sind ein wichtiger Pfeiler der Raumentwicklungspolitik des Bundes. Sie streben eine koordinierte Entwicklung von Siedlung, Landschaft und Verkehr in urbanen Räumen an. Ab …
* Weiterlesen…

Autobahnvignette abschaffen statt verteuern

Kreuzlingen – Nur 14 Prozent der Verkehrsteilnehmer sind verantwortlich für 80 Prozent der gefahrenen Autokilometer. Eine pauschale 150-prozentige Erhöhung der Autobahnvignette wäre absolut nicht verursachergerecht. (Text: Klemenz Somm, glp-Kantonsrat)

(Bild: Archiv)

Höhere Fixkosten für das Auto würden zudem die Motivation zur gelegentlichen Benützung des öffentlichen Verkehrs bei vielen Autobesitzern drosseln und damit verkehrspolitisch völlig in die falsche Richtung zielen. Die Vignette sollte abgeschafft werden, denn es ist einfach nicht mehr zeitgemäss für einen hochentwickelten Staat wie die Schweiz, …
* Weiterlesen…

Schussopfer verstorben

Amriswil – Der Mann, der am Dienstag in Amriswil angeschossen und schwer verletzt wurde, ist am Mittwoch an den Folgen seiner Schussverletzungen gestorben. Die Kantonspolizei Thurgau sucht Zeugen.

(Bild: Thomas Martens)

Der 53-Jährige starb im Spital an den Folgen der Schussverletzungen, die er am Dienstagmorgen erlitten hatte. Gemäss den bisherigen Erkenntnissen der Kantonspolizei Thurgau und der Staatsanwaltschaft Bischofszell hatte ein 58-jähriger Schweizer vor 6.30 Uhr auf der Poststrasse in Amriswil mehrmals auf den Mann geschossen.

Die Kantonspolizei Thurgau …
* Weiterlesen…

Einbrecher wurden verhaftet

Münchwilen – Die Kantonspolizei Thurgau hat Mitte Oktober in Münchwilen zwei Personen festgenommen, denen Einbruchdiebstähle nachgewiesen werden können.

V

(Bild: PD TG)

on August bis Oktober wurde in mehrere Geschäfte in Münchwilen eingebrochen. Umfangreiche Ermittlungen der Kantonspolizei Thurgau führten zur Verhaftung von zwei Männern im Alter von 26 und 30 Jahren.

Die mutmasslichen Täter sind deutsche Staatsangehörige und im Kanton Thurgau wohnhaft. Gegenüber der Kantonspolizei Thurgau gestanden sie, Straftaten …
* Weiterlesen…

Einbrüche in Konstanz

Konstanz – In der Nacht von Montag auf Dienstag brachen unbekannte Täter in der Bodanstrasse in ein Elektrogeschäft ein. Im Büro wurden sämtliche Behältnisse geöffnet und durchsucht. Ein Notebook sowie Wechselgeld entwendeten die Täter.

(Bild: tm)

Auch in ein angrenzendes Gebäude wurde eingebrochen. Mit hoher Wahrscheinlichkeit dürfte es sich dabei um die gleichen Täter gehandelt haben. Im zweiten Fall wurde nach derzeitigem Ermittlungsstand jedoch nichts entwendet.

In der Nacht von Dienstag auf Mittwoch brachen Unbekannte in die Geschäftsräume einer Firma in der Max-Stromeyer-Strasse ein. …
* Weiterlesen…