/// Rubrik: Polizeimeldungen | Topaktuell

Bewaffneter Raubüberfall auf Post Kradolf

Kradolf – Ein bewaffneter Mann hat am Dienstag die Post Kradolf überfallen. Beim Überfall wurde niemand verletzt. Die Kantonspolizei Thurgau sucht Zeugen.

(Bild: tm)

(Bild: tm)

Der Täter betrat kurz nach 14 Uhr vermummt den ins Bahnhofgebäude integrierten Schalterraum der Post. Gemäss ersten Erkenntnissen der Kantonspolizei Thurgau bedrohte der Mann mit einer Faustfeuerwaffe die beiden Post-Angestellten und forderte die Herausgabe von Bargeld. Eine Mitarbeiterin packte das Bargeld aus der Kasse in einen vom Täter mitgebrachten Abfallsack. Mit einem grösseren Gelbetrag verliess der Täter daraufhin die Post und flüchtete in unbekannte Richtung.

Beim Überfall wurde niemand verletzt. Die sofort eingeleitete Fahndung der Kantonspolizei Thurgau blieb vorerst ohne Ergebnis.

Täterbeschreibung
Der unbekannte Täter ist etwa 170 Zentimeter gross und schlank. Ein Teil seines Gesicht war mit einer Maske verdeckt. Er war unrasiert und sprach gebrochen Deutsch. Bekleidet war er mit einem schwarzem Trainerpulli mit weissem Aufdruck und einer hellblauen Jeans.

Zeugenaufruf
Wer Angaben zur Täterschaft machen kann oder Beobachtungen gemacht hat, wird gebeten, sich beim Kantonspolizeiposten Bischofszell unter Tel. 071 221 43 00 zu melden.

Share Button

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.