/// Rubrik: Polizeimeldungen

Nach Einbruch festgenommen

Weinfelden – Die Kantonspolizei Thurgau hat nach einem Einbruchdiebstahl am Samstag in ein Verkaufsgeschäft in Weinfelden drei Personen festgenommen.

(Bild: tm)

(Bild: tm)

Die drei Personen, zwei Schweizer und ein Südafrikaner, im Alter zwischen 16 und 18 Jahren warfen mit einem Stein das Schaufenster eines Verkaufsgeschäfts an der Bahnhofstrasse ein und stahlen daraus eine Registrierkasse. Danach flüchteten sie zu Fuss.

Hausbewohner hörten gegen zwei Uhr das Klirren einer Scheibe und sahen, dass vom Verkaufsgeschäft mehrere Personen wegrannten. Unmittelbar danach alarmierten sie die Kantonspolizei Thurgau, die sofort eine Fahndung nach den Tätern einleitete. Diese verlief jedoch vorerst ergebnislos.

Im Zuge der Ermittlungen durch die Kantonspolizei Thurgau konnte die Täterschaft im Verlauf des Morgens ermittelt und vorübergehend festgenommen werden. Die Personen aus der Region sind geständig, die Straftat begangen zu haben. Die Registrierkasse und ein Teil des darin befindlichen Bargeldes konnte sichergestellt werden. Der angerichtete Sachschaden beläuft sich auf rund 1500 Franken.

Die geständigen Täter werden bei den zuständigen Staatsanwaltschaften angezeigt.

Share Button

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.