/// Rubrik: Sport

Torfestival auf dem Tägermoos

Fussball – In einer unterhaltsamen Partie spielt der FC Tägerwilen 4:4 gegen den FC Gossau.

Bereits nach 20 Minuten stand es 1:1. Den frühen Gegentreffer verdaute Tägerwilen ohne Probleme und Pentrelli glich aus. Tägerwilen war über weite Strecken des Spiels bestimmend, der Gast aus Gossau aber jederzeit wachsam und das junge Team strahlte immerwährend Torgefahr aus.

Tore im Minutentakt
Nach gut 70 Minuten nahm das Torfestival seinen Lauf. Gossau zog auf 1:3 davon nachdem sich Tägerwilen zweimal mustergültig auskontern liess. Die Gossauer zeigten dabei gnadenlose Effizienz und liessen ihr spielerisches können aufblitzen. Tägerwilen steckte nicht auf und glich verdientermassen aus. Dokara mittels Elfmeter und Santabarbara trafen. Als sich jedermann bereits mit dem 3:3 abfand legte der Gast noch einmal vor nur um im Handumdrehen den erneuten Ausgleich durch Santabarbara hinnehmen zu müssen.

Die Böhm-Elf verliert mit diesem Unentschieden etwas an Boden zum Spitzenreiter FC Wittenbach und liegt sechs Punkte zurück. Mit einer etwas konzentrierteren Leistung im Defensivbereich wäre ein Vollerfolg drin gelegen. Nachdem Tägerwilen dreimal einen Rückstand wettgemacht hat, darf man im Umfeld aber durchaus mit diesem Punkt und der gezeigten Moral des Teams zufrieden sein.

FC Tägerwilen – FC Gossau 4:4

Tägermoos. 80 Zuschauer.

Tore: 14. 0:1 Gossau; 19. 1:1 Pentrelli; 66. 1:2 Gossau; 71. 1:3 Gossau; 80. 2:3 Santabarbara; 85. 3:3 Dokara; 88. 3:4 Gossau; 89. 4:4 Santabarbara

Tägerwilen: Meier, Schmid, Kühne, Dos Santos, Dokara, Padula, Dolce (61. Bellon), Velev (61. P.Benz), Quentmaier, Santabarbara, Pentrelli

Share Button

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.