/// Rubrik: Kultur

Lustspiel in drei Akten

Kreuzlingen – Das Kolping-Theaer bringt in diesem Herbst das Stück «De Huustyrann» im Ulrichshaus auf die Bühne. Premiere ist am Samstag, 2. November, 14 und 20 Uhr.

(Bild: zvg)

(Bild: zvg)

Unter der bewährten Leitung von Regisseur Benno Götti hat sich die Theatergruppe wieder mit viel Engagement und viel Proben ins diesjährige Theaterstück gestürzt und freut sich, das Lustspiel «De Huustyrann» in drei Akten präsentieren zu dürfen.

Kaspar Schnatterbeck wurde von seiner Mutter als Kind tyrannisiert. Jetzt hat er eine Frau, Tochter und Sohn und bei diesen lässt er sein Jugendtrauma aus. Es gibt nichts am Hof, was ihm recht gemacht wird und stets behauptet er das Gegenteil von seinen Anweisungen.

Die Familie ist ratlos. Da erscheint Heidi, die Schwester des Bauern, als Retterin. Sie schlägt Kaspar mit seinen eigenen Waffen. Sie dreht den Spiess um und nun erfährt Kaspar am eigenen Leibe, wie es ist, wenn er an seinen eigenen Worten zweifeln muss. Mit Festwirtschaft und beliebter Bar sorgt das Kolping-Theater auch für das leibliche Wohl. Am Samstag, 2., und Freitag, 8. November, steht wieder die reichhaltige Tombola bereit.

Weitere Vorstellungen sind am 8. und 9. November, 20 Uhr. Vorverkauf bei Kreuzlingen Tourismus, Tel. 071 672 38 40.

Share Button

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.