/// Rubrik: Sport

Sieg in der Meisterschaft, Aus im Cup

Volleyball – Pallavolos Damen 1 gewann zuhause im Remisberg ihr drittes Saisonspiel gegen den STV St. Gallen klar mit 3:0. Am Sonntag folgte mit einer knappen 2:3-Niederlage auswärts gegen die Zweitligistinnen aus Kerns das Aus im Cup.

 

(Bild: Archiv)

(Bild: Archiv)

Mit einer guten Stimmung und einem abgeklärten Spiel setzten die Kreuzlingerinnen ihre Gegnerinnen aus St.Gallen von Anfang an unter Druck. Dank starken Aufschlägen und einem guten Block-Defense-Spiel konnten die Pallavolos die gegnerischen Mitten in Schach halten und punkteten ihrerseits erfolgreich über diverse Positionen.

In Satz eins und zwei erspielten sich die Volleyballerinnen vom Bodensee jeweils einen Vorsprung von 8:10 Punkten. Die Gäste kämpften sich noch einmal heran, der Satzgewinn war mit 25:18 und 25:20 dann aber doch nicht in Gefahr. Im dritten Durchgang konnten die Pallavolos sogar noch zulegen und liessen den St.Gallerinnen nur noch wenig Chance. Mit 25:13 war auch der dritte Satz und somit das Spiel gewonnen.

Am Sonntag reisten die Grenzstädterinnen mit einem reduzierten Kader von neun Spielerinnen in die Innerschweiz. Die Zweitligistinnen aus Kerns, welche in der letzten Runde bereits Wiedikon (1.Liga) besiegt hatten, zeigten sich von Anfang an kämpferisch und machten ihrerseits eine gute Stimmung. Die Pallavolos bekundeten in der ungewohnt kleinen Halle Mühe in ihrem Spielaufbau und kamen nicht so richtig in Fahrt. Nach einem 2:1-Rückstand in Sätzen kämpften sie sich jedoch wieder zurück ins Spiel und erzwangen mit einem 25:18 im vierten Durchgang den Entscheidungssatz.

In einem spannenden Verlauf kämpften nun beide Teams hartnäckig um jeden Punkt. Zwei direkte Servicepunkte zugunsten von Kerns brachte mit 10:7 erstmals eine deutliche Führung herbei. Beim Spielstand von 8:13 zapften die Pallavolos ihre letzten Reserven an, holten bis 13:14 auf, mussten mit einem knappen Angriff neben die Linie den Sieg dann aber doch verdient ihren Herausforderinnen eingestehen.

Bereits am nächsten Samstag, 9. November, folgt um 16 Uhr das nächtste Heimspiel im Remisberg.

Pallavolo Kreuzlingen – STV St.Gallen 3:0 (25:18, 25:20, 25:13)

Remisberg, Kreuzlingen.

VBC Kerns – Pallavolo Kreuzlingen 3:2 (20:25, 25:22, 25:20, 18:25, 15:13)

Dossenhalle, Kerns.

Kreuzlingen mit: K. Hollenstein (Captain), M. Iselin (Libera), N. Bollmann, N. Bollinger, A. Bruggisser, C. Bürgi, N. Göldi, A. Hösch, D. Hösch, R. Reiser, A. Riedler. L. Vetterli. Coach: F. Strohm.

 

Share Button

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.